© Flecken Ottersberg

Kunstpreis Ottersberg 2019

Preis für Künstler_innen der Region

2019 wird zum siebten Mal der Kunstpreis des Flecken Ottersberg ausgeschrieben. Bewerben können sich Künstler_innen aus der Region und aller Sparten der zeitgenössischen Kunst. Für Studierende der HKS Ottersberg gibt es einen Nachwuchsförderpreis.

Der Hauptpreis

Teilnehmen können alle professionellen Künstler_innen, die ihren Wohnsitz in der Metropolregion Bremen-Oldenburg oder dem Landkreis Rotenburg haben oder dort geboren sind. Der Preis ist mit ist mit 4.000 € dotiert. Der/die Preisträger_in erhält darüber hinaus im kommenden Jahr eine Einzelausstellung.

Der Nachwuchsförderpreis

Exklusiv für Studierende der HKS Ottersberg gibt es seit 2017 einen Nachwuchsförderpreis. Er ist mit 1.300 € dotiert, der/die Preisträger_in erhält darüber hinaus in 2020 eine Einzelausstellung. Es können sich alle Studierenden der Hochschule bewerben. Der Nachwuchsförderpreis wird von der Karin und Uwe Hollweg Stiftung gestiftet.

Eine Jury wählt aus dem eingereichten Bewerbungsmaterial die Künstlerpositionen für eine Ausstellung in Buthmanns Hof Fischerhude aus. Weiterhin nominiert die Jury den/die Preisträger_in. Die Verleihung des Hauptpreises findet im Rahmen der Eröffnung der Kunstausstellung in Buthmanns Hof Fischerhude am 15. November 2019 statt, am 30. Oktober wird der Nachwuchsförderpreis im Foyer der HKS Ottersberg verliehen.  

Einsendeschluss für beide Preise war der 18. September 2019.

Weitere Informationen unter http://kunstpreis.flecken-ottersberg.de/

© Ariane Holz Preisgekrönte Arbeit von Lydia Radzuweit

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Preisträgerin Nachwuchspreis 2019

Lydia Radzuweit, Studentin der Freien Bildenden Kunst, ist Trägerin des Nachwuchsförderpreis des Kunstpreis Ottersberg 2019! Sie erhält 1.300 € sowie eine Einzelaustellung in 2020. Lydia Radzuweit konnte mit ihrer Arbeit, in der sie 13.000 WhatsApp-Nachrichten zwischen ihr und ihrem Partner auf Postkarten druckte, die Jury überzuegen.

Nominierte Nachwuchsförderpreis
  • Tabea Bruns
  • Steffen Gehrdau
  • Josefine Henning
  • Zhiyi Liu
  • Lydia Radzuweit
  • Denise Tobinski
  • Hannah-Winona Kreß
Preisverleihung Hauptpreis
  • 15. November 2019 um 19.30 Uhr

Buthmanns Hof Fischerhude

© Johanna Müller

Zeichenspur(en) als Existenzaussage

28. bis 30. Januar 2020, 10 - 19 Uhr

Affenglück

31. Januar bis 29. Februar 2020

Ausstellung im level one. 
Eröffnung am 30. Januar 2020 um 19 Uhr

Positionen-Forum

28. Januar, 18.05 bis 19.35 Uhr

© Joan Casellas

P 2 / P 3 Auswildern

Vom 4. bis 6. März 2020 werden sich Studierende der HKS Ottersberg im Einsatz verschiedenster Medien mit dem Thema Kunst und Natur auseinandersetzen. 

„Begegnungs - Räume in der Natur“

Für die Wanderausstellung: Kaleidoskop - Vielfalt kunsttherapeutischer Intervention
wird am 17. und 18.07.19 gemeinsam mit Studierenden der HKS Ottersberg ein kunsttherapeutisches Projekt in und mit der Natur und der Landschaft durchgeführt. 

Performance-Walk Worpswede

Einstündiges Audio-Feature, das an 18 Hörstationen zu performativen Handlungen anleitet.

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS