Offene Professuren

 

Professur (50 %) für Soziale Arbeit

An der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg (HKS) ist zum 1. September 2019 eine Professur (zunächst 50 %) für Soziale Arbeit zu besetzen.

Das Aufgabenfeld umfasst insbesondere die Profilierung, Entwicklung und Leitung des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit. Der Studiengang hat einen künstlerischen Schwerpunkt, der gemeinsam mit den Studierenden der Kunsttherapie, der Theater- und Tanzpädagogik und der Freien Bildenden Kunst studiert wird.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Bei positiver Evaluation soll danach eine Entfristung erfolgen. Es ist vorgesehen, die Professur parallel zum Aufwuchs des Studiengangs nach einem Jahr aufzustocken. Die Professur ist perspektivisch in die Forschungsschwerpunkte der HKS Ottersberg eingebunden. Sie vertritt dort praxisorientierte Forschung auf der Schnittstelle von ästhetischen und qualitativen Ansätzen.

In der Lehre ist die Professur in den Studiengang Soziale Arbeit eingebunden und vertritt das Fach in seiner vollen Breite. Vor dem Hintergrund des besonderen Profils des Studiengangs gehört es zu den Aufgaben in der Lehre, eine Verbindung zwischen den künstlerischen und fachspezifisch-methodisch ausgerichteten Modulen herzustellen. Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst 9 SWS.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgesprochenem Interesse an interner und externer Kooperation in Forschung und Lehre. Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eines eng verwandten Faches und eine einschlägige überdurchschnittliche Promotion, durch praktische Erfahrung bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung sowie nach § 25 Abs. 4c NHG besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Zudem ist eine künstlerische Qualifikation erwünscht.

Bei den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft vorausgesetzt, an Aufgaben in der Selbstverwaltung und bei der weiteren Entwicklung der Studienprogramme mitzuwirken.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes. Die Vergütung erfolgt nach Haustarif.

In den Studiengängen der HKS Ottersberg sind künstlerische und wissenschaftliche Zugänge eng vernetzt und mit den Anforderungen der Praxis- und Berufsfelder verknüpft. Die Hochschule steht für zukunftsgerichtetes Denken, engagierte Lehre, vielschichtige Vernetzung mit Partnern in Kultur und Gesellschaft. Sie unterhält intensive regionale, überregionale und internationale Kooperationen.

Die HKS Ottersberg ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Weitere Auskünfte erteilt die Akademische Hochschulleitung für Forschung, Studium und Lehre, Prof. Dr. Gabriele Schmid, Tel. 49 (0) 4205-3949-10, gs@hks-ottersberg.de

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte, vorzugsweise in elektronischer Form, bis zum 05.04.2019 an:

Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg
Akademische Hochschulleitung für Forschung, Studium und Lehre
Prof. Dr. Gabriele Schmid
Kennziffer 19/4
Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg
Email: heike.bruns@hks-ottersberg.de

 

Professur (50 %) für Kunsttherapie

An der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg (HKS) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur (50 %) für Kunsttherapie zu besetzen.

Die Professur ist im Bachelor-Studiengang Kunst im Sozialen. Kunsttherapie der HKS Ottersberg verortet. Dort vertritt und vermittelt sie die fachspezifischen Inhalte in Lehre und Forschung und ist eingebunden in die Netzwerkarbeit. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der klinischen Kunsttherapie. Besondere Berücksichtigung soll die Entwicklung von Interventionen durch den Einsatz von Fotografie und Film finden.

Vor dem Hintergrund des besonderen Profils des Studiengangs gehört es vor allem zu den Aufgaben in Lehre und Forschung, eine Verbindung zwischen den künstlerischen, fachwissenschaftlichen und spezifisch-methodisch ausgerichteten Modulen herzustellen. Die Lehrverpflichtung beträgt 9 SWS.

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgesprochenem Interesse am Ausbau der interdisziplinären Zusammenarbeit und Kooperation hochschulintern und -extern. Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes. Die Vergütung erfolgt nach Haustarif.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Studium der Kunsttherapie oder angrenzender Fächer sowie eine einschlägige überdurchschnittliche Promotion, durch praktische Erfahrung bestätigte pädagogisch-didaktische Eignung sowie nach § 25 Abs. 4c NHG besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Zudem ist eine künstlerische Qualifikation erwünscht.

Bei den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Bereitschaft vorausgesetzt, an Aufgaben in der Selbstverwaltung und bei der weiteren Entwicklung der Studienprogramme mitzuwirken. In den Studiengängen der HKS Ottersberg sind künstlerische und wissenschaftliche Zugänge eng vernetzt und mit den Anforderungen der Praxis- und Berufsfelder verknüpft. Die Hochschule steht für zukunftsgerichtetes Denken, engagierte Lehre, vielschichtige Vernetzung mit Partnern in Kultur und Gesellschaft. Sie unterhält intensive regionale, überregionale und internationale Kooperationen.

Die HKS Ottersberg ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und fordert daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Weitere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Constanze Schulze-Stampa, Tel. 49 (0) 4205-3949-10, c.schulze-stampa@hks-ottersberg.de

Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte, vorzugsweise in elektronischer Form, bis zum 05.04.2019 an:

Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg
Akademische Hochschulleitung für Forschung, Studium und Lehre
Prof. Dr. Gabriele Schmid
Kennziffer 19/3
Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg
Email: heike.bruns@hks-ottersberg.de

 

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs

In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer thematischen Mappe herangeführt. An vielen Terminen können Sie direkt im Anschluss eine Aufnahmeprüfung ablegen. Mehr Infos / Anmeldung

  • 29.04. bis 02.05.2019
  • 01.07. bis 04.07.2019
  • 05.08. bis 08.08.2019

(jeweils Mo. – Do., 10 – 17 Uhr)

Tag der offenen Tür
  • 26. April 2019

Informieren Sie sich über das Studienangebot der HKS und tauchen Sie ein ins Campus-Leben. Bei Mappenberatungen, Führungen und Workshops mit Dozierenden gewinnen Sie einen tiefen Einblick! Mehr Infos

Vorlesungszeiten

2019 Sommersemester:
01. März 2019-31. August 2019
Vorlesungszeit: 04.03.2019-05.07.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 06.07.2019-15.09.2019
 
2019/20 Wintersemester:
01.September 2019 – 29.Februar 2020
Vorlesungszeit: 16.09.2019 – 31.01.2020
Vorlesungsfreie Zeit: 01.02.2020 -01.03.20120
Weihnachtsferien: 21.12.2019 – 05.01.2020
 
2020 Sommersemester:
01. März 2020 – 31. August 2020
Vorlesungszeit: 02.03.2020 – 03.07.2020
Vorlesungsfrei: 04.07.2020 – 13. 09. 2020 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

 

Tag der offenen Tür

Nächster Termin: 26. April 2019
                        
weitere Infomationen
Studienberatung

Studentische Studienberatung
Sophie Fuhlendorf + Sinja Gerwin
dienstags 14.00 - 15.30 Uhr

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
mittwochs 14.00 - 15.30 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Student_in der HKS
Termin auf Anfrage
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro: aw@hks-ottersberg.de

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© Privat

SCHEIN ODER NICHT SCHEIN – REALITY CHECK

22. März 2019 um 18 Uhr

Interdisziplinäres Projekt M2, im Masterstudiengang KTS an der HKS Ottersberg im Wintersemester 2018/19.
 

Mensch + Raum

Dienstag, 26. März 2019

Ein Vortrag von Dr. Wefers - Veranstaltung im Rahmen der Studium Generale bzw. Forschungsforum/Forschungswerkstatt Vorlesungen.

JLTB

8.März bis 6. April 2019

Ausstellung im level one. 
Eröffnung am 8. März 2019

© Joan Casellas

Performance-Walk Worpswede

Einstündiges Audio-Feature, das an 18 Hörstationen zu performativen Handlungen anleitet.

Avatar - the next level -

Zum 5. Bremer Freizeitkongress „Digitale Freizeit 4.0 „ am 23/24 November 2018, der Hochschule Bremen performten Studierende aus den Bachelor Studiengängen Theater im Sozialen, Kunst im Sozialen und dem Master Studiengang Kunst und Theater im Sozialen mit ihren dafür entwickelten Avatar - Kunstfiguren.

Kulturbaustelle Blockland

Die Kulturbaustelle Blockland befindet sich in der Werkhalle des ehemaligen Gefängnis-Geländes JVA Blockland. Sie ist Teilprojekt der HKS Ottersberg, und wird im Rahmen des Projektes "Legato Bremen KuBiBe" ermöglicht und durch das Bundesförderprogramm "Demokratie leben!" unterstützt.

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS