Kunst_Sommer_018

Sommer-Programm an der HKS mit vielen Kursen

23. bis 29. Juli

Vom 23. bis 29. Juli 2018 bietet die Hochschule auf ihrem Campus wieder Workshops an, die von professionellen Künstler_innen angeleitet werden und von Holzbildhauerei, Malerei über Maskenbau bis hin zu Tango Argentino reichen. Für Kinder gibt es im offenen Atelier ein kreatives Abenteuer. Es wird gemalt, gezeichnet und es werden Kostüme hergestellt.

Seit 2014 bietet der Kunst_Sommer an der Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg ein besonderes Kursprogramm in außergewöhnlichem Umfeld an. Inmitten der wunderschönen Wümme-Landschaft können Kunstinteressierte ruhig und konzentriert künstlerisch arbeiten und sich dabei von der Natur inspirieren lassen. 

Die Workshops sind so konzipiert, dass Expert_innen und unerfahrene Kunstinteressierte gleichermaßen angesprochen und angeleitet werden - sei es zur Vorbereitung auf ein Studium, zur Weiterbildung im künstlerischen und Beruf oder im Hobby. In den Gruppen findet ein reger Austausch über die künstlerischen Werke statt. 

Durch ausgedehnte Atelierzeiten bleibt Ihnen neben dem Kursprogramm genug Zeit, die Hochschule zu erkunden und den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Gerne beraten wir Sie auch zu unserem Studien- und Weiterbildungsprogramm.

Die Kurse im Überblick (Detail-Informationen weiter unten):

Kurs 01: Bewegte Linien 
Workshop: Aktzeichnen mit Modell
Dozent: Helmut Feldmann

Kurs 02: Time Out
Workshop: experimentelle Malerei
Dozentin: Ariane Weidemann

Kurs 03: Wege ins Holz
Workshop: freie Holzbildhauerei
Dozentin: Nicola Dormagen

Kurs 04: Landschaften
Workshop: Zeichnen nach der Natur
Dozent: Peter Boué

Kurs 05: Vier Beine- zwei Herzen- ein Tanz
Workshop: Tango Argentino
Dozenten: Hans-Joachim Reich und Christiane Reich-Ludwig

Kurs 06: Inklusives Tanztraining
Workshop: Tanz für Menschen mit Parkinson als Beispiel eines inklusiven Tanztrainings
Dozent: Tomas Bünger

Kurs 07: Ottos Mops
Workshop: Maskenbau und Maskenspiel
Dozent: Hans-Joachim Reich

Kurs 08: Königskinder
Künstlerischer Kurs für Kinder
Leitung: Gwen Herz, Lioba von Stein, Adriana Kleuser,
Sophie Fuhlendorf und Raja Goltz

Gemeinsame Werkausstellung

Abgerundet wird die Woche bei einer gemeinsamen Werkausstellung. Die werden Arbeiten werden in den Ateliers ausgestellt, dazu finden Künstler_innengespräche mit Kaffee und Kuchen statt.

Atelierführung am 25. Juli (14:30 - 15:30 Uhr)

Abgerundet wird die Woche mit einer gemeinsamen Ausstellung Ihrer Arbeiten in den Ateliers der Hochschule. Dazu finden Künstler_innengespräche mit Kaffee und Kuchen statt.

Melden Sie sich hier für den Kunst_Sommer_018 an!

 

----------------------------------

23. bis 27. Juli 2018
Kurs 01: Bewegte Linien
Workshop: Aktzeichnen mit Modell
Dozent: Helmut Feldmann

In der Antike und in der Renaissance war die Darstellung des nackten Menschen in mythologischen und religiösen Themen sehr beliebt. Ein kurzer Streifzug durch die Kunstgeschichte vermittelt uns einen ersten Einblick von unterschiedlichsten Darstellungsformen. Dieser Workshop bietet Ihnen eine intensive Auseinandersetzung mit der zeichnerischen und malerischen Erfassung und Wiedergabe des menschlichen Körpers. Das schnelle Skizzieren des ganzen Körpers steht vor dem Zeichnen von Details. Hier spielen die Körperhaltung, die Anatomie, die Proportionen, die Balance und die Bewegung des Modells eine vorrangige Rolle. Es wird unter Anleitung und Korrektur mit einem professionellem Modell gearbeitet. Der Kurs ist für Einsteiger und fortgeschrittene Zeichner_innen geeignet.

Helmut Feldmann studierte an der Kunstakademie Minerva, NL., Grafik und Malerei und leitet seit vielen Jahren einen Aktzeichenkurs im Horst-Janssen-Museum Oldenburg.

Material: Eine Materialliste wird Ihnen bei Anmeldung zugeschickt

Zeiten: Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr
Kursgebühr: 200 €;

----------------------------------

23. bis 27. Juli 2018
Kurs 02: Time Out

Workshop: experimentelle Malerei
Dozentin: Ariane Weidemann

Fünf Tage Auszeit, fünf Tage experimentelle Malerei, den eigenen Ideen freien Lauf lassen. Es werden verschiedene Möglichkeiten des künstlerischen Materials und der Aufbau von Farbschichten erprobt. Malerei, Collage, Materialbild - hier ist alles möglich. In der Auseinandersetzung mit Themen und eigenen Ideen werden freie Kompositionen erarbeitet und Wege zur künstlerischen Sprache gefunden. Unter Berücksichtigung malerischer und zeichnerischer Grundkenntnisse wird die individuelle Ausdrucksform unterstützt und gefördert. Dieser Workshop richtet sich an Kunstinteressierte und angehende Bewerber_innen, die die Hochschule kennenlernen möchten. Es besteht zudem die Möglichkeit eine künstlerische Bewerbungsmappe mit den entstandenen Werken zu erstellen.

Material: Acrylfarben, verschiedene Pigmente, Acrylbinder, Marmormehl, Malgründe wie Pappen oder Leinwand, versch. Borsten und Flachpinsel, Linoleumplatte DIN A4, Bleistifte.

Zeiten: Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr
Kursgebühr: 200 €;

----------------------------------

23. bis 27. Juli 2018
Kurs 03: Wege ins Holz

Workshop: freie Holzbildhauerei
Dozentin: Nicola Dormagen

In diesem Kurs kann ein „Stück Baum" erfahren werden. Kleine und größere Baumabschnitte sind Ausgangspunkt für die individuelle Gestaltung und Erfahrungssammlung mit dem Material Holz. In diesem Workshop können Sie unter Anleitung der erfahrenen Bildhauerin Nicola Dormagen eigene Themen und Ideen in Holz umsetzen. Alles ist erlaubt! Verschiedenste Bearbeitungstechniken und Werkzeuge kommen dabei zum Einsatz und können ausprobiert werden.

Dieser Kurs ist für Anfänger_innen und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet, so können z.B. auch angefangene Werkstücke oder Fundstücke mitgebracht und weiter bearbeitet werden.

Zeiten: Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr     
Kursgebühr: 200 € | 20 €  Materialgebühr vor Ort

----------------------------------

23. bis 27. Juli 2018
Kurs 04: Landschaften

Workshop: Zeichnen nach der Natur
Dozent: Peter Boué

Dieser Kurs beinhaltet das Zeichnen nach der Natur wie auch das Entwickeln von Ideen. Es geht um das Sehen und Auswählen. Hier ist das Begreifen von Landschaft und die Darstellung von Natur der Ausgangspunkt, von dem aus zu eigenen Ergebnissen gelangt werden kann. Zur Einfühlung in das Thema gibt Peter Boué einige kurze Erörterungen kunsthistorisch interessanter Darstellungen der Natur. „Landschaft“ ist nämlich nicht nur bloßes Motiv, sondern kann auch emotional als Spiegel der Seele verstanden werden. Der wichtigste Punkt des Kurses setzt bei der individuellen Vorstellung darüber an, was Landschaft mit mir als Teilnehmer_in zu tun hat. Angesprochen sind Anfänger_innen wie Fortgeschrittene.

Material: alle Arten von Bleistiften, Graphit, Kohle, Kreiden, Tuschen (Pinsel und Feder) Aquarellfarben

Zeiten: Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr     
Kursgebühr: 200 € 

----------------------------------

26. bis 29. Juli
Kurs 05: Vier Beine - zwei Herzen - ein Tanz

Workshop: Tango Argentino
Dozent_in: Hans-Joachim Reich und Christiane Reich-Ludwig

Jeder Tango beginnt mit dem ersten gemeinsamen Schritt in ein unbekanntes Land. Neugierde aufeinander, Achtsamkeit, Improvisation, Nähe und Distanz, Zärtlichkeit und Kraft gestalten den Tanz immer wieder neu. Spielerisch werden die Teilnehmer_innen in den Tango geführt. Mit einfachen Grundschritten und Figuren lässt sich der eigene Tanz gestalten. Vier Beine tanzen einen Tanz, den zwei Herzen fühlen. Samstagabend können die Teilnehmer_innen einen Film über den Tango sehen und ihre Tanzgelegenheit selbst gestalten.

Zeiten:Do. + Fr. 19 bis 21 Uhr, Sa. 11 bis 13 Uhr,
                So. mit Tangobrunch 11 bis 14 Uhr 

Kursgebühr: 180 € pro Paar, 100 € pro Person

----------------------------------

27. Juli
Kurs 06: Inklusives Tanztraining
Workshop: Tanz für Menschen mit Parkinson als Beispiel eines inklusiven Tanztrainings
Dozent: Tomas Bünger

Der Workshop richtet sich an alle Menschen, die Lust haben ihren Körper in einem speziell für Menschen mit Parkinson entwickelten Training tänzerisch neu zu erleben. Der Kurs ist eine Aufmerksamkeitsschulung, um körperlich und geistig in Bewegung zu kommen. Gemeinsam wird die Schönheit der Bewegung erforscht und dabei werden Augen, Ohren und der Tastsinn geschult. Wir nähern uns dem choreografisches Denken, um diese Fähigkeiten in den Alltag zu integrieren. Anschließend reflektieren wir unsere Arbeit. Alle Menschen mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten sind herzlich willkommen.

Tomas Bünger hat 2013 am Mark Morris Dance Center in New York eine inkusive
Tanzlehrerfortbildung absolviert (Dance for People with Parkinson´s) und ist einer der wenigen Dozenten in Deutschland, der diese Methode weitervermittelt. 2017 inszenierte er sein erstes Tanzstück mit Menschen mit Parkinson im Dock 4 in Kassel. Tomas Bünger hat an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover Klassischen und modernen Bühnentanz studiert.

Zeiten: Fr. von 13 – 16 Uhr
Kursgebühr: 25 €
Ort: Johanniter Begegnungsstätte, Buntentorsteinweg 114, 28201 Bremen

----------------------------------

23. bis 27. Juli 
Kurs 07: Ottos Mops
Workshop: Maskenbau und Maskenspiel
Dozent: Hans-Joachim Reich

Angelehnt an Loriot geht es diesmal um die Beziehung zwischen Mensch und seinem Lieblingstier. Wer hat hier die Hosen an und bestimmt wo es lang geht? Was für Verhaltensweisen werden entwickelt um den anderen zu überzeugen, dass der eigene Weg der bessere ist? Unter Anleitung wird eine Maske gebaut - Lieblingstier oder Mensch. Die Teilnehmer_innen entwickeln zu der Maske eine Figur und lernen damit im freien Spiel miteinander zu improvisieren. Es besteht die Möglichkeit bei dem Straßentheater Festival „ La Strada unterwegs „in Rotenburg vom 17. bis 19. August 2018 teilzunehmen.

Dieser Workshop richtet sich an Kunstinteressierte und angehende Bewerber_innen, die die Hochschule kennen lernen möchten.

Zeiten: Mo. bis Fr. von 10 bis 17 Uhr     
Kursgebühr: 200 € | 20 €  Materialgebühr vor Ort

----------------------------------

23. bis 27. Juli
Kurs 08: Königskinder
Künstlerischer Kurs für Kinder
Leitung: Gwen Herz, Lioba von Stein, Adriana Kleuser, 
Sophie Fuhlendorf und Raja Goltz

Die Kinder tauchen ein in die Welt der Königinnen un Könige. In der kreativen und fröhlichen Atmosphäre des offenen Ateliers erlernen die Kinder den spielerischen Umgang mit Techniken des Malens, Zeichnens und dem plastischen Gestalten von Kostümen und Objekten. Es entstehen eigene, phantastische Werke. Angeleitet von angehenden Kunstpädagog_innen der Hochschule können die Kinder eigene Ideen entwickeln und umsetzen. Auf dem großen Außengelände erwarten die Kinder spannende Abenteuer und Spiele. Am Ende der Woche findet eine Atelierausstellung statt.

Material: Kleidung zum Malen, Verpflegung
Alter: von 6 bis 10 Jahren

Zeiten: Mo. bis Fr. von 10 bis 16 Uhr
Kursgebühr: 80 € | 50 €  Geschwisterrabatt

----------------------------------

  

Die Workshops sind so konzipiert, dass Expert_innen und unerfahrene Kunstinteressierte gleichermaßen angesprochen und angeleitet werden - sei es zur Vorbereitung auf ein Studium, zur Weiterbildung im künstlerischen und Beruf oder im Hobby. In den Gruppen findet ein reger Austausch über die künstlerischen Werke statt. 

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Anmeldung

Laden Sie hier das Anmeldeformular für den Kunst_Sommer_018 herunter. Mehr

Mappenkurs

In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer thematischen Mappe herangeführt. An vielen Terminen können Sie direkt im Anschluss eine Aufnahmeprüfung ablegen. Mehr Infos / Anmeldung

  • 25.06. – 28.06.2018
    (Mo. – Do., 10 – 17 Uhr)
  • 23.07. – 26.07.2018
    (Mo. – Do., 10 – 17 Uhr)
Vorlesungszeiten

2018 Sommersemester:
01. März 2018-31. August 2018

Vorlesungszeit: 05.03.2018-06.07.2018
Vorlesungsfreie Zeit: 07.07.2018-16.09.2018

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Studienberatung

Studentische Studienberatung
Smaida Brestrich + Sinja Gerwin
mittwochs: 14.00 - 15.30 Uhr

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
dienstags 14.30 - 16.00 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Anna Nau
montags, 14.30 - 16.00 Uhr
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© Wenke Wollschläger
© Wencke Wollschläger
© Ariane Holz

I want to possess the atoms of the wall

31. Mai - 06. Juli 2018

Dialoge aus der (Theater)Literatur

Mi. 20. Juni 2018 18:30 Uhr

REMIS - PARTIE NULLE

21. Juni - 24. Juni 2018

Ein Bilderrahmen hängt an einem Baum; © Mara Atkins
Viele Hände zu einem Kreis geformt; © Gunnar Wolf

Danza Integradora

Am 13. April fand an der HKS Ottersberg eine Lecture Demonstration und ein Tanzworkshop der besonderen Art statt - in Kooperation mit eigenARTig, dem Internationalen Festival für Tanzkunst.

Berühren und Festhalten

Berühren und Festhalten lautete das Thema eines Theaterprojekts, das Prof. Peer de Smit und Rée de Smit zusammen mit Studierenden der HKS im Herbst 2017 am AMEOS Klinikum durchgeführt haben.

Cuerpos de Lengua – KIIL VIDA!

Sieben Studierende der HKS Ottersberg flogen im November 2017 nach Venezuela! Nach 2010 und 2013 fand der Austausch mit der Universidad de Zulia nun schon zum dritten Mal statt. 

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet