WOHN WAHN SINN

Interdisziplinäres Projekt des Studiengangs Kunst und Theater im Sozialen (M.A. / M.F.A.)

Die Ausdrucksformen menschlichen Wohnens mögen kulturgeschichtlichen Veränderungen unterworfen sein, bislang hat sich die innere Vorstellung von dem was Wohnen sei, jedoch nicht verändert (vgl. Selle, 1993, S. 203). Es bleibt ein »Ereignis von existentieller Symbolik« (Selle, 1993, S. 7), welches eben in einem ganz bestimmt erlebbaren und erschaffen Rahmen widerfährt. Lässt man nunmehr den Blick auch über die Landschaft der Ausgestaltung dieses Urbedürfnisses wandern, so kommen doch Fragen auf. Denn scheinbar geht es beim Wohnen auch um Identifikationen und Illusionen, um die Verortung, Abgrenzung und Verschmelzung des eigenen Selbst und Sinns, um Innen, Außen und Atmosphären.

Insofern ist es nicht verwunderlich, dass der diesjährige Titel des Interdisziplinären Projekts des Masterstudiengangs KTS der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg, mit den Worten WOHN WAHN SINN bereits darauf verweist, dass nun bei der Präsentation eben nicht romantische Interieurmalerei zu sehen sein wird. Nach spontanen Aktionen und Performances bei einem Besuch im Möbelhaus Dodenhof im Herbst 2014, loteten die elf Studierenden die Phänomene der Höhen und Niederungen menschlicher Wohnbedürfnisse aus, indem sie dem Gefundenen und Freigelegten eine künstlerische Form gaben.

Mit zwölf Arbeiten, die sich u.a. in die Bereiche der Performance, Videoinstallation, Fotografie und Audioinstallation einordnen ließen, schauten die Künstler mit ihren Ergebnissen vielseitig auf den Themenkomplex. Vom wahnsinnigen Klima auf dem Immobilienmarkt und der Selbstdarstellung, übers Spiel mit der eigenen Verrücktheit, bis hin zu Migration und biografischen Chiffren, spannte die Ausstellung, in den entkernten Wohnungen des ehemaligen Ottersberger Kaufhaus Kortlang, am 27. und 28. Februar 2015 die Präsentation des Wohn Wahn Sinns für die Besucher auf.

Eine Einführung in die ausgestellten Arbeiten bot Prof. Michael Dörner in seiner Eröffnungsrede. Zusammen mit Hans Joachim Reich leitete und begleitete er das gesamte Projekt.

Im Folgenden können weiterführende Beschreibungen (inkl. Abbildungen) der künstlerischen Ergebnisse eingesehen werden.

Weitere Links:
Gert Selle, Die eigenen vier Wände. Zur verborgenen Geschichte des Wohnens, Frankfurt/M., New York 1993

https://vimeo.com/123903932

http://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/oyten-ort54165/studenten-hochschule-kuenste-zeigen-ausstellung-kortlang-gebaeude-4864615.html
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN
Wohn WAHN SINN

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
Vorlesungszeiten

 

2023 Sommersemester
01.03.2023 – 31.08.2023
Vorlesungszeit: 13.03.2023 – 14.07.2023
Vorlesungsfrei: 15.07.2023 – 17.09.2023 

2023/24 Wintersemester 
01.09.2023 – 28.02.2024
Vorlesungszeit: 18.09.2023 – 02.02.2024
Weihnachtsferien: 23.12.2023 – 
05.01.2024
Vorlesungsfrei: 03.02.2024 – 28.02.2023 
 
2024 Sommersemester
01.03.2024 - 31.08.2024
Vorlesungszeit: 04.03.2024 - 05.07.2024
Vorlesungsfrei: 06.07.2024 - 15.09.2024
 
2024/25 Wintersemester
01.09.2024 - 28.02.2025
Vorlesungszeit: 16.09.2024 - 31.01.2025
Weihnachtsferien: 23.12.2024 - 
03.01.2025
Vorlesungsfrei: 01.02.2024 - 28.02.2025
 
2025 Sommersemester
01.03.2025 - 31.08.2025
Vorlesungszeit: 03.03.2025 - 04.07.2025
Vorlesungsfrei: 05.07.2025 - 14.09.2025
 
2025/26 Wintersemster
01.09.2025 - 28.02.2026
Vorlesungszeit: 15.09.2025 - 06.02.2026
Weihnachtsferien: 22.12.2025 - 
03.01.2026
Vorlesungsfrei: 07.02.2026 - 08.03.2026
 
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr und Sa. 9 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang

Die Öffnungszeiten der Verwaltung finden Sie unter: Hochschule/Verwaltung
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

 

Hochschultag

19. März 2024
Studienberatung

Allgemeine Studienberatung und Fragen zum Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 394936

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. und Mi, 12:00- 15:00 Uhr,
Di: 10:30- 12:30 Uhr,
Fr. 12:00-14:00 Uhr

Termine vor Ort nach Vereinbarung

Studentische Studienberatung:

Mi 14 – 15:30
studienberatung@hks-ottersberg.de

Beratung internationaler Studierender

Sharif Bitar,
International Office
sharif.bitar@hks-ottersberg.de
Telefon: 04205 394934

Telefonische Sprechzeiten
Di 14:00-16:00 Uhr
Mi 09:00-13:00 Uhr

Studentische BAfÖG-Beratung

Jan Bäuerle
Sprechstunde: Mi 11-12 Uhr (online) bafoegberatung@hks-ottersberg.de

Nachteilsausgleich

Dr. med. Wolfram Henn 
wolfram.henn@hks-ottersberg.de

 

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

 



Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

Es regnet rein

Ausstellungseröffnung 8. Februar

Eine Ausstellung mit Arbeiten aus der Fachklasse für Malerei und partizipative Strategien

STRIPPED - Pia Schnackenberg

Ausstellungseröffnung am 18. Januar um 19 Uhr

Bachelorabschlussausstellung im Kunstverein Rotenburg/Wümme

DOUBLE-U - Mosis Landt

Ausstellungseröffnung am 16. Januar um 19 Uhr

DOUBLE-U Mosis Landt
Einladung zur Bachelorabschlussausstellung
im Güterbahnhof Bremen, Spedition 

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS