Kunsttherapie auf anthroposophischer Grundlage

Innerhalb des Studiengangs Kunst im Sozialen. Kunsttherapie und Kunstpädagogik besteht die Möglichkeit, ein Zertifikat für das Studium der Kunsttherapie auf anthroposophischer Grundlage zu erwerben. Dieses Angebot ist in das Curriculum eingebunden.

Der Hochschule ist es ein Anliegen die Vielfalt der entwickelten Modelle, Konzepte und Interventionsansätze mit unmittelbarem Bezug zur Anwendung in den verschiedenen Praxisfeldern zu vermitteln. Begleitend bilden die Auseinandersetzung mit Bildender Kunst sowie die eigene künstlerische Praxis wesentliche Schwerpunkte, die für den Erwerb kunsttherapeutischer Kompetenzen grundlegend sind.

Ausgehend von den Denkansätzen Rudolf Steiners und einem ganzheitlichen Menschenbild der Anthroposophie haben sich tragfähige Konzepte und spezielle Methoden für die Kunsttherapie entwickelt, die in besonderem Maße den Zusammenhang von künstlerischem Gestalten, menschlichen Potenzialen und Gesundheit hervorheben.

Das Studium der Kunsttherapie auf anthroposophischer Grundlage zielt auf die Erweiterung des fachlichen Wissens bzw. der theoretischen und praktischen Kompetenzen für kunsttherapeutisches Handeln.

Zu den Studieninhalten des Zertifikates gehören:
  • Allgemeine anthroposophische Grundlagen, wie u.a. die physische, lebendig-funktionelle, seelische und geistig-spirituelle Entwicklung des Menschen;
  • Grundlagen der anthroposophisch orientierten Medizin;
  • Grundlagen der Waldorfpädagogik;
  • Reflexion zu spezifischen Wirkungsebenen künstlerischer Medien;
  • Spezielle Methoden der Kunsttherapie auf anthroposophischer Grundlagen;
  • Theorien und Methoden phänomenologischer Werkbetrachtung als Wahrnehmungsschulung;
  • Entwicklung eigener Schwerpunkte und Fragestellungen im Rahmen kunsttherapeutischer Selbsterfahrung und Studienpraktika.

Die Kosten für eine Kunsttherapie auf anthroposophischer Grundlage werden von einzelnen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Die speziell anthroposophisch-fundierten Methoden haben sich in der praktischen Anwendung – wie erste Studien belegen – bereits als wirksam gezeigt (u.a. Anthroposophische Medizin Outcomes-Studie 2004, AMOS).

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs

In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer thematischen Mappe herangeführt. An vielen Terminen können Sie direkt im Anschluss eine Aufnahmeprüfung ablegen. Mehr Infos / Anmeldung

Vorlesungszeiten

 

2020 Sommersemester
01. März 2020 – 31. August 2020
Vorlesungszeit: 02.03.2020 – 03.07.2020
Vorlesungsfrei: 04.07.2020 – 13. 09. 2020

2020/21 Wintersemester
01. September 2020 – 28. Februar 2021
Vorlesungszeit: 14.09.2020 – 05.02.2021
Vorlesungsfreie Zeit: 06.02.2021 -07.03.2021
Weihnachtsferien: 19.12.2020 – 10.01.2021

2021 Sommersemester
01. März 2021 bis 31. August 2021
Vorlesungszeit: 08.03.2021 – 09.07.2021
Vorlesungsfreie Zeit: 10.07.2021 – 19.09.2021

2021/22 Wintersemester
01. September 2021 – 28. Februar 2022
Vorlesungszeit: 20.09.2021 – 18.02.2022
Vorlesungsfreie Zeit: 19.02.2022 – 20.03.2022
Weihnachtsferien: 18.12.2021 – 09. 01. 2022

2022 Sommersemester
01. März 2022 – 31. August 2022
Vorlesungszeit: 21.03.2022 – 22.07.2022
Vorlesungsfreie Zeit: 23.07.2022 – 25.09.2022

 
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

 

Tag der offenen Tür

nächster Termin: 
 
6. November 2020
Studienberatung

Studentische Studienberatung
Sophie Fuhlendorf & Marisa Müller
Mittwochs 14 - 15.30 Uhr [AKTUELL NACH VEREINBARUNG]
 
Beratung für ausländische Studierende
Frau Jingrui Zhang
Mittwochs 14 - 15.30 Uhr [AKTUELL NACH VEREINBARUNG]
Frau Ping Qiub
(Beratung für chinesische Studierende)
Alle 14 Tage Mittwochs von 10 – 12 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
[AKTUELL NACH VEREINBARUNG]

Mo: 14 – 18 Uhr
Di: 9 – 12.30 Uhr 
Mi: 9 – 12.30 Uhr
Fr: 9 – 12 Uhr

Ariane Weidemann
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 . 3949-33

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

[AKTUELL NACH VEREINBARUNG]

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Ellen Harder
freitags, 13.30 bis 15 Uhr
Büro Elke Holsten
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro: aw@hks-ottersberg.de

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

Fotografieren verboten!

21. Juni 2020 bis 3. Januar 2021

.

Miror

12. Juni bis 26. Juli 2020

Die Finissage findet Sonntag, 26. Juli um 13 Uhr draußen statt.

© Katharina Gross

Vier Wände, vier Ecken und ICH

„Vier Wände, vier Ecken und ICH" – mit diesem Thema haben sich die Erstsemester der Grundlehre im Sommersemester 2020 unter besonderen Bedingungen auseinandergesetzt.

P 2 / P 3 Auswildern

Vom 4. bis 6. März 2020 werden sich Studierende der HKS Ottersberg im Einsatz verschiedenster Medien mit dem Thema Kunst und Natur auseinandersetzen. 

„Begegnungs - Räume in der Natur“

Für die Wanderausstellung: Kaleidoskop - Vielfalt kunsttherapeutischer Intervention
wird am 17. und 18.07.19 gemeinsam mit Studierenden der HKS Ottersberg ein kunsttherapeutisches Projekt in und mit der Natur und der Landschaft durchgeführt. 

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS