© privat, Montage: HKS

Neue Mitarbeiter zum Wintersemester 2018/19

Die HKS Ottersberg begrüßt neue Kolleg_innen!

Mit Dr. Christiane Ganter-Argast (Kunsttherapie), Prof. Dr. Marc Schipper (Psychologie) und Tanja Ries (Soziale Arbeit) nehmen zum Wintersemester 2018/19 drei neue Mitarbeiter_innen ihre Arbeit an der HKS Ottersberg auf. Wir stellen sie hier vor: 


Dr. Christiane Ganter-Argast – Professur für Kunsttherapie

Durch ihre langjährige klinische Arbeit als Kunsttherapeutin am Universitätsklinikum Tübingen ist ihr Schwerpunkt in der Lehre an der HKS Ottersberg die Klinische Kunsttherapie – im Gruppen- wie auch im Einzelsetting, mit verschiedenen künstlerisch- kunsttherapeutischen Ansätzen und Methoden und vor allem zum Thema Körperbild und Land Art. Die Schwerpunkte ihrer Forschung liegen im Bereich der klinischen Forschung zu den Themen Kunsttherapie bei Essstörungen, Fragebogenentwicklung zum Erleben der Kunsttherapiegruppe. Außerdem geht es ihr um qualitative Forschungsprojekte zum Erleben von kunsttherapeutischen Interventionen. Daneben beschäftigt sich Christiane Ganter-Argast mit Bildungstheorien und Bildungsprozessen und mit dem Verhältnis von Bildung, Therapie und Kunst. Zum Studiengang Kunsttherapie

Prof. Dr. Marc Schipper – Professur für Psychologie

Der Psychologe, Mediator und Neurowissenschaftler Marc Schipper besetzt ab September 2018 die neu geschaffene Professur für Psychologie an der HKS Ottersberg. Sein Bestreben ist es, den Studierenden ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, fundiertes psychologisches Fachwissen zu vermitteln, das sie einerseits im Studium darin unterstützt, ihre jeweiligen Vorgehensweisen professionell zu reflektieren und das sich andererseits im späteren beruflichen Kontext anwenden lässt. Die Ausbildung integiert Inhalte aus verschiedenen psychologischen Teildisziplinen (Sozial-, Kognitions- und Klinische Psychologie, Kommunikations- und Beratungspsychologie), ohne dabei den Blick auf die Psychologie als kohärentes Ganzes zu verlieren. Neben seiner Professur für Psychologie bekleidet Marc Schipper parallel eine weitere Professur für Psychologie an einer Hochschule in Bremen. Des Weiteren arbeitet er als Freelancer im Bereich Coaching, Mediation und Supervision sowie als freier Dozent für verschiedene Institute etwa im Bereich der Psycho- und Lerntherapeutenausbildung. Mehrere Jahre war er am Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation (ZKPR) der Universität Bremen tätig, wo er nach wie vor als Privatdozent tätig ist.

Tanja Ries – Dozentin für Soziale Arbeit

Nach langjährigem Wirken als Künstlerin bewegt sich Tanja Ries seit nunmehr über 15 Jahren im Feld der Sozialen Arbeit, vorwiegend an der Schnittstelle Kulturelle Bildung, die die Bereiche Soziale Arbeit, Bildung und künstlerische Praxis vereint. Sie hat Projekte gemeinsam mit Jugendlichen konzipiert und durchgeführt, interdisziplinäre Teams geleitet, eine spezifische Fortbildung für Dozent_innen im Feld entwickelt und durfte die Wege vieler junger Menschen begleiten. Aktuell ist sie Teil des Steuerungsteams des STREET COLLEGE, einem Projekt von Gangway, Straßensozialarbeit in Berlin e.V. So haben sich die künstlerisch basierte Persönlichkeitsentwicklung, professionelle Haltung als Kernkompetenz und kollaborativer Wissenserwerb als Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Arbeit herauskristallisiert. Der Studiengang Soziale Arbeit, der die Entwicklung einer professionellen Haltung als Kernkompetenz zukünftiger Sozialarbeiter_innen betrachtet, eint diese Thematiken auf ideale Weise. Zum Studiengang Soziale Arbeit

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Studiengänge an der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Artful Leadership (M.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
Tag der offenen Tür
  • 26. April 2019

Informieren Sie sich über das Studienangebot der HKS und tauchen Sie ein ins Campus-Leben. Bei Mappenberatungen, Führungen und Workshops mit Dozierenden gewinnen Sie einen tiefen Einblick! Mehr Infos

Vorlesungszeiten

2018/2019 Wintersemester:
01. September 2018-28. Februar 2019

Vorlesungszeit: 17.09.2018-01.02.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 02.02.2019-03.03.2019
Weihnachtsferien: 22.12.2018-06.01.2019

2019 Sommersemester:
01. März 2019-31. August 2019
Vorlesungszeit: 04.03.2019-05.07.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 06.07.2019-15.09.2019
 
2019/20 Wintersemester:
01.September 2019 – 29.Februar 2020
Vorlesungszeit: 16.09.2019 – 31.01.2020
Vorlesungsfreie Zeit: 01.02.2020 -01.03.20120
Weihnachtsferien: 21.12.2019 – 05.01.2020
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Tag der offenen Tür

Nächster Termin: 26. April 2019
                        
weitere Infomationen
Studienberatung

Studentische Studienberatung
Sophie Fuhlendorf + Sinja Gerwin
dienstags 14.00 - 15.30 Uhr

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
mittwochs 14.00 - 15.30 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Student_in der HKS
Termin auf Anfrage
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro: aw@hks-ottersberg.de

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

Tanzsituation Masterclass Tanz im Sozialen Nov 2017; © HKS Ottersberg/Beatrice Berlin + Katharina Paquet
© Wenke Wollschläger
© Joan Casellas

Tanz-Masterclass in Bremen

jeden Donnerstag, 18.30 Uhr

Mappenkurs

28. bis 31. Januar 2019

Für angehende Studierende eines künstlerischen Studiums oder auch für Kunstinteressierte ist die Heranführung an thematisches Arbeiten ein wichtiger Baustein zur Erstellung einer Mappe.

Performance-Walk Worpswede

ab 5. Mai 2018

Einstündiges Audio-Feature, das an 18 Hörstationen zu performativen Handlungen anleitet.

Avatar - the next level -

Zum 5. Bremer Freizeitkongress „Digitale Freizeit 4.0 „ am 23/24 November 2018, der Hochschule Bremen performten Studierende aus den Bachelor Studiengängen Theater im Sozialen, Kunst im Sozialen und dem Master Studiengang Kunst und Theater im Sozialen mit ihren dafür entwickelten Avatar - Kunstfiguren.

Kulturbaustelle Blockland

Die Kulturbaustelle Blockland befindet sich in der Werkhalle des ehemaligen Gefängnis-Geländes JVA Blockland. Sie ist Teilprojekt der HKS Ottersberg, und wird im Rahmen des Projektes "Legato Bremen KuBiBe" ermöglicht und durch das Bundesförderprogramm "Demokratie leben!" unterstützt.

P1 - Amuse Gueule

„Amuse Gueule" war das Thema des interdisziplinären Projekts P1, in dem 60 Studierende aus dem ersten und zweiten Semester innerhalb von zwei Wochen künstlerische Arbeiten fertigten.

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS