© Jost Wischnewski

einstieg +

Orientierungsstudium an der HKS

Lernen Sie das Studienangebot der HKS in einem Orientierungsstudium unverbindlich kennen - ohne Bewerbungsunterlagen und Zulassungsprüfung! Unser Programm einstieg+ bietet Ihnen dazu die Möglichkeit. Während einstieg+ erbrachte Prüfungsleistungen werden zertifiziert und können in einem späteren Studium an der Hochschule angerechnet werden.

Mit einstieg+ können Sie bis zu zwei Semester an der Hochschule studieren und damit an der künstlerischen Grundlehre der verschiedenen Studiengänge teilnehmen. Sie besuchen Kurse etwa für Malerei, Fotografie, digitale Medien und Performance sowie Seminare aus den Bereichen Kunstgeschichte, Philosophie, oder Psychologie. einstieg+ vermittelt grundlegende künstlerische Kompetenzen, die für ein späteres Studium an der Hochschule für Künste im Sozialen oder anderswo als auch für eine anschließende Berufsausbildung vorbereiten. In interdisziplinären Projekten arbeiten Sie zudem gemeinsam mit Studierenden praxisnah in verschiedenen sozialen Kontexten und lernen dabei die Berufsfelder unserer Studiengänge kennen.  

____________________________________

Weitere Fragen dazu beantwortet Ihnen gern Ariane Weidemann.

Ansprechpartner/in
Ariane Weidemann
T 04205-3949-33
E-Mail

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Studiengänge an der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Artful Leadership (M.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
Tanzsituation Masterclass Tanz im Sozialen Nov 2017; © HKS Ottersberg/Beatrice Berlin + Katharina Paquet

Tanz-Masterclass in Bremen

jeden Donnerstag, 18.30 Uhr

Die Macht der Stäbe

13. Dezember 2018

Die aktuelle Produktion „Die Macht der Stäbe" ist eine tänzerische Auseinandersetzung nach den Motiven von Rainer Maria Rilkes Gedicht „Der Panther".

Karussell

01. - 22. Dezember 2018

Avatar - the next level -

Zum 5. Bremer Freizeitkongress „Digitale Freizeit 4.0 „ am 23/24 November 2018, der Hochschule Bremen performten Studierende aus den Bachelor Studiengängen Theater im Sozialen, Kunst im Sozialen und dem Master Studiengang Kunst und Theater im Sozialen mit ihren dafür entwickelten Avatar - Kunstfiguren.

Kulturbaustelle Blockland

Die Kulturbaustelle Blockland befindet sich in der Werkhalle des ehemaligen Gefängnis-Geländes JVA Blockland. Sie ist Teilprojekt der HKS Ottersberg, und wird im Rahmen des Projektes "Legato Bremen KuBiBe" ermöglicht und durch das Bundesförderprogramm "Demokratie leben!" unterstützt.

P1 - Amuse Gueule

„Amuse Gueule" war das Thema des interdisziplinären Projekts P1, in dem 60 Studierende aus dem ersten und zweiten Semester innerhalb von zwei Wochen künstlerische Arbeiten fertigten.

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS