Einblick ins Atelier, HKS Ottersberg
8. November 2019

Tag der offenen Tür

Die Hochschule für Künste im Sozialen öffnet am 8. November 2019 ihre Türen, um Interessierten die Hochschule und ihr vielseitiges Studienangebot zu präsentieren.
© Oevermann Architekten
Neubau Campus Große Straße

Bau hat begonnen

Am 30. September 2019 haben die Bauarbeiten zum ersten Bauabschnitt und damit zur umfangreichen Neu-Gestaltung des Campus Große Straße 107 begonnen. 
© Jost Wischnewski
Orientierungsstudium

einstieg+

Das Programm bietet Studieninteressierten die Möglichkeit, ein künstlerisch-interdisziplinäres oder künstlerisch-wissenschaftliches Studium kennenzulernen. 

 

© Wenke Wollschläger
25. bis 28. November 2019

Mappenkurs

Professionell angeleitete Vorbereitung zur Mappenerstellung. Die Zulassungsprüfung kann direkt im Anschluss abgelegt werden. Jetzt anmelden!
Studiengänge

Kunst im Sozialen.

Kunsttherapie

8 Semester, B.A.

Tanz und Theater im Sozialen.

Tanz- und Theaterpädagogik

7 Semester, B.A.

Freie Bildende Kunst

8 Semester, B.F.A.

Kunst und Theater im Sozialen

2 Semester (Vollzeit) /
4 Semester (berufsbegleitend), M.A. / M.F.A.

Soziale Arbeit

7 Semester, B.A.

Artful Leadership

5 Semester (berufsbegleitend), M.A.
Aktuelles
© HKS Ottersberg

Schwarzer Nebel - weißer Rauch

27. Oktober, 12 Uhr

Finissage und Gespräch mit den Künstler_innen | HKS-Ausstellung in der Waschkaue der Kokerei Hansa, Dortmund

Who is Afraid of Red, Yellow and Blue?

29. Oktober, 18:05 bis 19:35 Uhr

Abschiedsvorlesung von Prof. Dr. Volker Harlan

© Flecken Ottersberg

Nachwuchsförderpreis des Kunstpreis Ottersberg 2019

30. Oktober, 17 Uhr

Preisverleihung im Foyer der HKS Ottersberg

© Wenke Wollschläger

Jobbörse

Aktuelle Stellenangebote aus den Bereichen Kunsttherapie, Tanz-/Theaterpädagogik, Freie Bildende Kunst und Soziale Arbeit

Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet