BAföG - Wer, wie und wann?

Alle Studierende - egal ob an einer privaten oder staatlichen Hochschule - haben prinzipiell Anspruch auf staatliche Ausbildungsförderung nach dem Bundes­ausbildungs­förderungs­gesetz (BAföG). Innerhalb der Regelstudienzeit wird BAföG zur Hälfte als Zuschuss und zur Hälfte als unverzinsliches Darlehen gezahlt.

Für Studierende der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg gelten hier dieselben Richtlinien wie an anderen Hochschulen, was etwa Höchstsätze, Überschreiten der Förderungshöchstdauer (zumeist die Regelstudienzeit von acht Semestern) und Rückzahlungsmodalitäten anbelangt.

Studiengebühren der Hochschule können in den BAfög - Leistungen leider nicht berücksichtigt werden. Wohl aber - auf Antrag - ein entsprechender Mehrverdienst zusätzlich zum BAföG. Umfassende Informationen zum BAföG finden Sie beim Deutschen Studentenwerk.

Zur Abwicklung des BAföG arbeitet die HKS mit dem Studentenwerk Hannover zusammen. Weitere Informationen und Ansprechparter*innen erhalten Sie dort. Erst- und Folgeanträge sind zu richten an das

Studentenwerk Hannover

Jägerstr. 5
30167 Hannover
Tel. 0511 - 76 88022
Mail: info@studentenwerk-hannover.de




Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Studiengänge der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Artful Leadership (M.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
© Kira Keune
© Daniela Buchholz
Tagung

Die Künstlersozialkasse KSK

Donnerstag, 28. Januar 2020 um 10:00 bis 12:00 Uhr

Tanz-Masterclass [ONLINE]>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit Tomas Bünger & Magali Sander Fett

Kollisionen

23. & 24. April 2021

© Katharina Gross

Vier Wände, vier Ecken und ICH

„Vier Wände, vier Ecken und ICH" – mit diesem Thema haben sich die Erstsemester der Grundlehre im Sommersemester 2020 unter besonderen Bedingungen auseinandergesetzt.

P 2 / P 3 Auswildern

Vom 4. bis 6. März 2020 werden sich Studierende der HKS Ottersberg im Einsatz verschiedenster Medien mit dem Thema Kunst und Natur auseinandersetzen. 

„Begegnungs - Räume in der Natur“

Für die Wanderausstellung: Kaleidoskop - Vielfalt kunsttherapeutischer Intervention
wird am 17. und 18.07.19 gemeinsam mit Studierenden der HKS Ottersberg ein kunsttherapeutisches Projekt in und mit der Natur und der Landschaft durchgeführt. 

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS