© Josefine Henning

Kunst_Sommer

Kunstkurse und Weiterbildungen

Der Kunstsommer in Ottersberg kehrt zurück – auch im Kunst_Sommer_022 können Sie an der Hochschule für Künste im Sozialen, Ottersberg eine Woche lang Kunst machen und genießen. Erleben Sie den neuen Hochschulcampus Große Straße mit attraktiven Ateliers, spannenden Begegnungen und einer flirrenden Kreativatmosphäre Drinnen und Draußen. Unter den dann erforderlichen Hygiene- und Schutzbedingungen warten im Kunst_Sommer_022 wieder vielfältige Angebote aus unterschiedlichen künstlerischen Bereichen auf Sie. Erstmals wird auch ein Ton- und Keramikkurs angeboten. Daneben gibt es wie gehabt die Malerei mit ihren vielen Facetten, Zeichnen und das immer beliebte künstlerische Kinderprogramm.

Alle Kurse werden von professionellen Künstler*innen angeleitet. Zusätzlich haben wir ein begleitendes und kostenloses Online-Angebot zur Kunstpsychologie vorbereitet. Sie wollen sich einfach mal ausprobieren? Alle Kurse sind so aufgebaut, dass sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene sich angesprochen fühlen können. Die Kurszeiten und viele Momente des Austauschs bieten genügend Raum und Zeit, um auf alle individuellen künstlerischen Ideen und Perspektiven einzugehen.

Melden Sie sich jetzt an!

Wir freuen uns erneut auf kreative Tage mit Ihnen!

 

 

Programm 2022
Im Slider lassen sich alle Kurse finden. Einfach auf den Pfeil am rechten Bildrand kicken.

© Johanna Martin

Kurs 01: Abenteuer Malerei
Experimentelle Malerei
Dozentin: Johanna Martin 

Das prozesshafte, ergebnisoffene Arbeiten, die Freude am kreativen Entdecken und die Suche nach eigenen künstlerischen Ausdrucksformen stehen in diesem Kurs im Vordergrund.
Es darf experimentiert werden! Der künstlerische Impuls führt im Dialog mit dem Material zu
persönlichen Spuren und individuellen Gestaltungen im Bildgeschehen. Motiv- und Material werden bewusst nicht vorgegeben. Auf der Suche nach der schöpferischen Formulierung Ihrer Ideen möchte ich Sie begleiten und Ihnen einen Raum bieten, in dem Sie, fern vom Alltag, vielleicht ungelebte kreative Seiten entdecken und erfahren. Grundlegendes Wissen über Handhabung und Wirkung von Form und Farbe im Bild und über den Bildaufbau werden vermittelt. Regelmäßige Bildbesprechungen bereichern mit Anregungen und schulen die künstlerische Wahrnehmung. 

Ich freue mich sehr auf ein abenteuerliches, lebendiges und vielfältiges Malerlebnis mit Ihnen!

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene.

Kurszeiten: Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr

Material: Das Grundmaterial für unseren Kurs wird gestellt (Grundierung, Acrylfarben, Malpappen, Papier in verschiedenen Formaten, Malgläser, Paletten). Es fallen 25 Euro Materialgebühr an.
Mitzubringen sind Zeichenutensilien, ggf. ein Skizzenbuch, und Materialien, die Sie speziell für ihre möglichen Projekte mitbringen möchten – besondere Farben, Pigmente, Ölkreiden, Kohlestifte, Leinwände, Papiere, Zeitungen o.ä.... Außer dem Flachpinsel/Borstenpinsel in verschiedenen Grössen. Im Interesse der anderen Teilnehmer bitte ich Sie, während der Woche auf lösungsmittelhaltige oder stark ausdünstende Materialien zu verzichten.                                                                            

Bis zu 15 Teilnehmende                                                               
Kursgebühr: 230 EUR

 

© Nils Rüdiger

Kurs 02: Schöpferische Zauberei
abstrakte Malerei 
Dozent: Nils Rüdiger

Loslassen und gleichzeitig die Sinne schärfen!

Wir verabschieden uns vom Diktat des Wollens, um aus den Möglichkeiten unseres
eigensten Wesens zu schöpfen. Hierfür ist gerade das Medium der Malerei wie geschaffen.
Im Zentrum dieses Kurses steht die Entwicklung einer Bildidee aus dem unendlichen
Kosmos des Zufalls, sowie die dahinterstehende Frage nach dem Verhältnis von
künstlerischem Kalkül und dem besonderen Ereignis freier Schöpfung.
Um mit dem Zufall richtig arbeiten zu können, ist es auch wichtig, die Vielfalt form- und
farbeigener Kräfte kennenzulernen, um dieselben dann mit den verschiedensten,
malerischen Techniken zu entfalten. Nass in Nass, Lasur, dicker oder dünner Farbauftrag, die Auswahl beim Einsatz von Acrylfarben scheint unendlich.
Jeder kann das zaubern lernen. Anfänger wie Fortgeschrittene können ihren eigenen Weg in
den geheimnisvollen Kosmos abstrakter Malerei finden.

Kurszeiten: Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr
Material: Acrylfarben, diverse Pinsel, Leinwände, Pappen, Stoffreste (wie alte Bettlaken)
Bis zu 15 Teilnehmende
Kursgebühr: 230 EUR

© Chantal Maquet

Kurs 04: Farbe und Welt 
Malerei
Dozentin: Chantal Maquet


Vor jeder Bildgestaltung ist ein Gemälde, nüchtern betrachtet, erst einmal Farbe auf Malgrund. Neben dem Farbton hat auch die Farbmaterialität ihre Wirkung. Lasierte Flächen wirken anders als pastöse Bereiche. Gegenständliche, bzw. figürliche Malerei spielt mit dem Wiedererkennen unserer Welt, doch durch die Stofflichkeit führt sie über die reine Abbildung hinaus. Beim Malen vermitteln wir unseren subjektiven Blick auf die Dinge. Dabei kann ein einziger Farbton das buchstäblich leuchtend rote Ass im Ärmel sein, um die Aufmerksamkeit bei der Bildbetrachtung zu lenken oder abzulenken.

Im Kurs geht es nicht nur um die Anwendung von Farbtheorie auf Malpraxis, sondern sowohl um das Erproben des Materials als auch den mutigen Einsatz von Farbigkeit, um sich als Akteur*innen in einem Spiel zwischen Andeuten, Verbergen und Offenbaren zu erleben.
Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Bildideen mitzubringen. Diese werden bei Kursbeginn besprochen und im Verlauf weiterentwickelt.

Kurszeiten: Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr 


Material: Ölfarbe (Wer noch keine hat, ist herzlich eingeladen wasservermalbare Ölfarbe auszuprobieren. Ich kann im Vorfeld gerne telefonisch individuelle Fragen zum Thema Farbanschaffung beantworten.)
Malmittel (bitte keine geruchsfreien Lösungsmittel)
Leinöl
Malgründe (Leinwand, grundierte HDF-Platten o.ä.)
Pinsel
Palette und Palettenmesser
Lappen
mind. 2 Schraubgläser
Arbeitsklamotte


Bis zu 15 Teilnehmende
Kursgebühr: 230 EUR

© Paule Potulski

Kurs 05: Mit Ton
Freies Arbeiten mit Ton
Dozentin: Paule Potulski

In diesem Sommerkurs geht um das in Beziehung treten mit dem Material Ton. Um freies und
lustvolles Experimentieren und neugierige Erkunden mit diesem Werkstoff. Seit vielen Tausend
Jahren kennen wir Ton als Grundlage aller Formen von Töpferwaren, kunstvollen Objekten,
Wandfassaden, Öfen, bis hin zu modernen und technischen Keramiken. Im Arbeiten mit Ton knüpfen wir an diese langen Entstehung- und Gebrauchsgeschichten an. Wie prägt dieser Fokus unsere Arbeitsweise?
Mit oder ohne Vorskizze - in diesen 5 Tagen können alle Formen von Gebrauchsgegenständen bis Objekte aufgebaut werden. Auf dem Außengelände und der neu eingerichteten Keramikwerkstatt der Hochschule könnt ihr euer Interesse für Ton vertiefen und eurer Knet- und Formlust freien Lauf lassen.

Dieser Kurs ist offen für Anfänger*innen und Fortgeschrittene, mit und ohne Vorkenntnisse.

Kurszeiten: Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr
(vermutlich) 20 EUR Materialgebühr vor Ort
Bis zu 10 Teilnehmende
Kursgebühr: 230 EUR

© Unbekannt
Kurs 06: Fantasiewelten schaffen 
Leitung: Henrike Leonie Gärtner, Juliane Twesten, Johannes Herrmann, Julia Nagy, Ecem Nur, Akarsu, Sina Sophie Ruge, Lina Rosengrün, Sophia Tyranowski, Malina Sackmann

Die Kinder können ihre eigene Schöpfungskraft und Kreativität zum Ausdruck bringen. Sie lernen ihre Gedanken auf eine neue Art auszudrücken. Durch Traumreisen erkunden wir mit den Kindern ihre persönliche Welt. Mit unterschiedlichsten Materialien wie zum Beispiel Pappmaché, Gips und Papier können die Kinder experimentieren, gemeinsam und individuell arbeiten und in Bewegungsspielen neue Welten erkunden.

Kurszeiten: Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr 
Material: 
Bis zu 30 Kinder (2 Gruppen)
Kursgebühr 80 EUR/ Geschwisterrabatt 50 EUR

© Unbekannt

Kurs 07: Arts, Minds und Media
Ein Einblick in die moderne Kunstpsychologie
Dozentin: Marc Schipper


Der Kunstsommer ist geprägt vom Erleben der Kunst. Dieses Erleben ist ein Gegenstand der Kunstpsychologie. Der Kurs möchte einen kurzweiligen Einblick in die moderne Kunstpsychologie geben. Hierbei soll der Fokus gezielt auf dem Erleben und Wirken der Kunst und des künstlerischen Handelns liegen, womit eine Verbindung zu allen anderen Kursen des Kunstsommers hergestellt wird. Ein großes Thema wird des Weiteren die Kreativität darstellen, bzw. die Definition dieser aus Sicht verschiedener Disziplinen (etwa Kunst, Kunsttherapie, Psychologie, Neurowissenschaft). So wollen wir eine Reise in unsere Köpfe unternehmen, die viele spannende Erkenntnisse mit sich bringt, während den TeilnehmerInnen "ganz nebenbei" neue kunstpsychologische Perspektiven etwa zur Nachbetrachtung des Kunstsommers 2022 vermittelt werden. Alle TeilnehmerInnen können sich aktiv einbringen, Ideen präsentieren oder entstandene eigene Werke zur psychologischen Betrachtung mitbringen.

Kurszeiten: Am 10.8 und 11.8 von 18 Uhr 15 bis 19 Uhr 30
Kursgebühr: umsonst
Zoom-Link : https://hks-ottersberg.zoom.us/j/91323104098

 

© Josefine Henning

Kurs 08: Poesie und Malerei
Schrift und Malerei
Dozentin: Josefine Henning

Kann die Schrift eine Form der Zeichnung sein und ist sie mit Malerei kombinierbar?
In diesem Kurs werden Schrift und Malerei eine künstlerische Symbiose eingehen.
Dem Wort können sich viele Menschen oftmals schneller öffnen, dementsprechend werden wir die Schrift in dem Kurs, mittels Übungen zum intuitiven Schreiben, sowohl als Zugang zu unseren ganz eigenen Themen, als auch als eine Art Zeichnung nutzen. Dafür können persönliche Texte z.B. Tagebucheinträge, Gedichte oder Ähnliches mitgebracht werden, als auch im Kontext des Kurses entstandene Texte genutzt werden. Schrift kann Inhalt vermitteln, sich davon aber auch komplett davon distanzieren und als Formgebendes oder Formbrechendes Element funktionieren und in Kombination mit Malerei spannende Resultate erzielen.

Der Kurs ist sowohl für AnfängerInnen als auch für Fortgeschrittene geeignet und wird in der
Auseinandersetzung mit den eigenen Themen, der Malerei und der Schrift einen Zugang zur
individuellen künstlerischen Arbeit und Handschrift schaffen.

Kurszeiten: Mo-Fr von 10 bis 17 Uhr 


Material: Pappe und Nassklebeband, Leinwände oder Holzplatten
Farben (Acryl, Öl, Aquarell oder Pigmente)
Glas oder Becher für Pinselwasser
Pinsel in unterschiedlichen Stärken
Skizzenbuch
Bleistifte (Weiche B Bleistifte)
Kohle
Öl Kreiden oder Wachskreiden
Andere Zeichenmaterialien


Bis zu 15 Teilnehmende
Kursgebühr: 230 EUR

 

 

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Nächster Termin
  • 08. bis 12. August 2022
Ansprechperson
Studiengänge der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Artful Leadership (M.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
© HKS Ottersberg

ZHN JHR LVL N

9. September 2022 bis 15. Oktober 2022

Jubiläumsfeier am Freitag den 30. September in der Bar des Westwerks

INFINITE BORDERS #2

14. Oktober bis 12. November 2022

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS