Birgit Ramsauer

© Elke Wolf

Funktion
Lehrbeauftragte

Schwerpunkt
Performance


www.birgitramsauer.net

Vita

1982-1995
Studien: Lehramt Kunsterziehung, Neuere Deutsche Literatur, Universitäten

Erlangen-Nürnberg, Bamberg -- Magister Artium: Neuere Kunstgeschichte, Neuere Deutsche Literatur, Universitäten Erlangen-Nürnberg, Bamberg - Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg bei Professor H. Schillinger, W. Knaupp

1996
Zusammenarbeit als Illustratorin mit dem Dtv Verlag, Lektor Lutz Wolff, für die Sommerausgabe
Ab 1999 wohnhaft Berlin und New York

1999
Dozentin an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg

2003
Gastprofessorin an "The Cooper Union, School of Art" NYC

2005
Gastprofessorin, Atlanta College of Art, Woodruff Center, Georgia

2007/2008
Kuratorin, 1. und 2. Internationales Münchner Kunstfilmfestival
Dozentin für Schwerbehinderte aus Poznan und Berlin im Gesamteuropäischen Studienwerk bei Hameln
Mitglied bei der internationalen Vereinigung AACORN: arts, aestethics, creativity & organization research network

2010
Komitee FFF_K Festival Berlin, Akademie der Künste
Jurymitglied des Internationalen Kurzfilmfestivals Hamburg

2013
Dozentin, TU Dresden, Wissensbasiertes Wirtschaftsmanagement, kreative Techniken der Analyse
Dozentin mit der Jungen Akademie, Berlin an der „M.-Mendelssohn-Schule"
visiting professor Art Academy Riga, Lettland

2013 -2021
Dozentin GS und HS, Performance, Hochschule für Künste im Sozialen Ottersberg

Ausstellungen/Präsentationen/Projekte (Auswahl)

1996
„Übergänge: Kunstprojekt Johannisfriedhof", Kuratorin, Nürnberg

1999
„40 Jahre Große Kunstausstellung", Haus der Kunst, Videoinstallation, München


2000
A.R.T. Gallery, "GO HOME", Videoinstallation, NYC, USA - „...und ab die Post", Aktionsgalerie im Postfuhramt, „Ave Maria", Videoinstallation, Berlin

2001
"Pola-right", Center for Contemporary Art, Moscow - Museum of Contemporary Art, „2115 km ", „Hush!", Moskau, Russland

2003
"Concentration, Meditation, Cristallization",Club Transmediale, Berlin

2009
„20 Jahre Schiffbauergasse", Potsdam, Kurator Eric Bruinenberg, mit Raffael Rheinberg, Nedim Kufi, Carsten Weizmann - Venedig Biennale, Stiftung Venezia contemporanea "Parallel Worlds"

2010
FFF_K, Feldforschungsfestival Berlin, Komiteemitglied, „Urban Plants" Naturkundemuseum, Akademie der Künste, Berlin

2006
„Die 9 Schrauben", Ystad, Kunstmuseum, Schweden

2007
"Paris in my Mind", Galerie Michael Steinberg Fine Art, NY- "Himmelssüchtig- mit Paula Modersohn-Becker in Paris", Städtische Galerie Bremen und Frauenmuseum, Bonn

2008/09
Deutsche Werkstätten Hellerau, Dresden, Kunstprojekt „Maulwürfe"

2010
M5 Performancefestival Berlin, „Cat Walk-in"

2011
„Die Heimsucher und der Kosmopolit", Kollaboration Performancekunst-Tanz, Oxymoron Dance Company Potsdam (T-Werk, Kunstraum, Tanztage Potsdam, Schiffbauergasse)

2015
„Hellwach", Deutsches Haus, NYC - Gerhard Marcks Haus, Bremen Ich bin keine Bildhauerin!"

2017
permanente Installation Arpmuseum „18 Szenen mit Meier", Rolandseck

2021
permanente Installation „Skulpturenbrüter", 20 Jahre Gerisch Foundation, Neumünster

Publikationen/Vorträge (Auswahl)

1997-2000
ART : HOME – LESS Projekt New York, Moskau, Marseille, Berlin (E, Buch)


2002
“People Drawing”, Art Forum Berlin, Performance + „JWD“, Städt. Galerie Bremen, Kunsthalle Bremen, Künstlerhäuser Worpswede

2004
„Heterotopien“ Galerie Guelman + Galerie Spider&Mouse (E) Maly Manege (G), Moskau
“Heterotopien”, DNA Galerie Berlin (E)

2005
„Outvideo“ Festival Jekaterinenburg + Museum für Moderne Kunst, Krasnoyarsk Museumsbiennale, Lenin Museum (G) + „IMPEX“, Kaskadenkondensator, Basel (E)

2006 + 2007-2008
Video, Installation, Performance „9 Schrauben“, Ystad Konstmuseum, Schweden (E) + Berlinische Galerie „NeueHeimat“(G, K)

2007
„Sand in the Gear“, Projekt Kulturamt Chicago, Städtische Galerie (E)

5 Tages-Performance „Waiting Standpoint” Neue Nationalgalerie Berlin

2007-2008
personal cinema program Millennium Film, NYC + M4/M5 Performancefestival Berlin

2011
„Heimsucher und Kosmopolit“, Bühne + Lifeperformance, Oxymoron Dance, Potsdam

2004, 2006, 2011
„Spinet – an experiment on Total art work”, The Cooper Union, NYC, Museen Nürnberg, Festival Neue Musik Bamberg, Illustrative – Direktorenhaus, Berlin

2012
„Graupelwetter“, Scotty Enterprises Kunstverein Berlin (E)
Kunst am Bau Adlershof, Berlin + Preview Kunstverein Scotty Enterprises, Berlin
Outvideo Festival, Jekaterinenburg + Scotty Enterprises, Jubliäumsausstellung, Berlin

2013-2014
„Spinet“ in „Made in Germany“, Welttour mit Illustrative e.V. Berlin

Preise/Stipendien (Auswahl)

1997- 2000
ART : HOME – LESS Projekt, New York City (DAAD Stipendium), Moskau (Stipendium Kolodzei Foundation USA), Marseille (StipendiumTriangle France), Berlin (Stipendium Museum der Verbotenen Kunst, Kunstfabrik)

1999, 2000
Arbeitsstipendien bei ARRI, München (Ave Maria, GO HOME)

2000
artist in residency, Art Stiftung Plaas, Lindau

1996
Kulturpreis der Stadt Fürth

2001
2. Preis Kurt-Eisner-Stiftung
artist in residency, Atlanta, Nexus Art Center, Georgia, USA

2002
Stipendiatin in den "Künstlerhäusern Worpswede"

2002/03
Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung, Else-Heiliger-Fond, Berlin

2002-2006
ifa Stipendien für New York, "DUMBO", "Raw", Goethe Institute "Douple Intervention"

2004
Frauenmuseum Bonn, Reisestipendium Paris, „Paula in Paris"

2007
Stipendien: Institute Francais, Bremen - Drexel Stiftung, Nürnberg - Germanisches National Museum Nürnberg - Kulturamt der Stadt Nürnberg - Intermedia Foundation, NY

Forschung/Wissenschaft

2008
Mitglied bei der internationalen Vereinigung AACORN: arts, aestethics, creativity & organization research network



Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Studiengänge der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Artful Leadership (M.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
Mappenkurs

In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer thematischen Mappe herangeführt. An vielen Terminen können Sie direkt im Anschluss eine Aufnahmeprüfung ablegen. Mehr Infos / Anmeldung

Vorlesungszeiten

2021 Sommersemester
01.03. 2021 – 31.08.2021
Vorlesungszeit: 08.03.2021 – 09.07.2021 
Vorlesungsfrei: 10.07.2021 – 19.09.2021 
 
2021/22 Wintersemester 
01.09.2021 – 28.02.2022

Vorlesungszeit: 20.09.2021 – 17.12.2021, 
10.01. 022 – 11 02.2022 
Weihnachtsferien: 18.12.2021 – 09.01.2022
Vorlesungsfrei: 12.02.2022 – 13.03.2022

2022 Sommersemester
01.03.2022 – 31.08.2022
Vorlesungszeit: 14.03.2022 – 15.07.2022 
Vorlesungsfrei: 16.07.2022 – 25.09.2022 
Niedersächs. Sommerferien: 14.07.2022 – 24.08.2022

2022/23 Wintersemester 
01.09.2022 – 28.02.2023
Vorlesungszeit: 26.09.2022 – 16.12.2022 
09.01.2023 – 17.02.2023 
Weihnachtsferien: 17.12.2022 – 08.01.2023
Vorlesungsfrei: 18.02.2023 – 12.03.2023 

2023 Sommersemester
01.03.2023 – 31.08.2023
Vorlesungszeit: 13.03.2023 – 14.07.2023
Vorlesungsfrei: 15.07.2023 – 17.09.2023 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

 

Tag der offenen Tür

12. November 2021 [online]
Studienberatung

Studentische Studienberatung für an der HKS Immatrikulierte (online)
Katrin Griebl
mittwochs 14 - 15.30 Uhr
 
Beratung für internationale Studierende

Frau Ping Qiu
(Beratung für chinesische Studierende)
Alle 14 Tage Mittwochs von 10 – 12 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren

Mo, Mi: 10 bis 14 Uhr
Fr: 14 bis 16 Uhr

Ingrid Engelhardt
ingrid.engelhardt@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 . 3949-36

 

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Farida Fares
donnerstags, 14 bis 15.30 Uhr
oder nach Absprache
Büro Elke Holsten
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro: farida.fares@studi.hks-ottersberg.de

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© privat
© Anista Mangala-Arulruban
© Daniela Buchholz

Der logische Raum der Form

Eröffnung am 24. September, 12 Uhr

நிறங்கள்

1. Oktober bis 27. Oktober 2021

Tanz-Masterclass [ONLINE]>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit Tomas Bünger & Magali Sander Fett

© HKS Ottersberg
© Christoph Pauger

Bunt statt Schwarz-Weiß

Studierende der HKS Ottersberg haben im Sommer 2021 die Unterführung am Bahnhof Ottersberg neu gestaltet.

OTIUM

Interdisziplinäres Projekt des Studiengangs Tanz und Theater im Sozialen

Glück zu!

Interdisziplinäres Projekt des Studiengangs Kunst und Theater im Sozialen (MA/MfA)

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS