Birgit Ramsauer

Funktion
Lehrbeauftragte

Schwerpunkt
Performance


www.birgitramsauer.net

Sprechzeiten und Kontakt

Vita

1962 geboren
Lebt und arbeitet seit 1998 Berlin, NYC und in München/Oberpfalz

1982-1989 / Lehramt und Magister Kunst, Literatur Universität Erlangen/Nürnberg + Bamberg

1990-1995 / Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

2006 / Künstlerportrait des BR, “Exploding to all Sides” Regie Ullabritt Horn

2007 / Gründung des Internationalen Münchner Kunstfilmfestival

2008 / Mitglied der internationalen Vereinigung AACORN: arts, aestethics, creativity & organization researchnetwork

2009-2010 / Corporate Identity mit Kunst für die Deutschen Werkstätten Hellerau

2010 / Komiteemitglied Feldforschungsfestival FFF_K, Akademie der Künste Berlin

2011 / „Hellwach“ permanente Soundinstallation Literaturarchiv Sulzbach
Dozentin mit der Jungen Akademie, an der „Moses-Mendelssohn-Schule“ Berlin

2011 / Jurymitglied im Internationalen Hamburger Kurzfilmfestival

2012 / „Our train is alive“, Kuratorin, Goethe Institut Chennai, Deutsch-Indien

2002-2015 / Lehre: Vortrag Illustrative e.V. Direktorenhaus Berlin, Dozentin Akademie Nürnberg, Gastprofessur The Cooper Union NYC, Vortrag City College NYC, Dozentin Columbia University NY, Gastprofessorin Woodruff Art Center Atlanta, Gastprofessorin Art Academy Latvia, Dozentin für Grundstudium + Hauptstudium Fachhochschule im Sozialen Ottersberg, Dozentin TU Dresden Wissensbasierte Wirtschaftsinformatik für kreative Techniken der Analyse, Dozentin Aarhus School of Architecture with Prof Grahame Shane, NYC in Berlin

Ausstellungen (Auswahl)

1997-2000 / ART : HOME – LESS Projekt New York, Moskau, Marseille, Berlin (E, Buch)

2002 / “People Drawing”, Art Forum Berlin, Performance + „JWD“, Städt. Galerie Bremen, Kunsthalle Bremen, Künstlerhäuser Worpswede

2004 / „Heterotopien“ Galerie Guelman + Galerie Spider&Mouse (E) Maly Manege (G), Moskau
“Heterotopien”, DNA Galerie Berlin (E)

2005 / „Outvideo“ Festival Jekaterinenburg + Museum für Moderne Kunst, Krasnoyarsk Museumsbiennale, Lenin Museum (G) + „IMPEX“, Kaskadenkondensator, Basel (E)

2006 + 2007-2008 / Video, Installation, Performance „9 Schrauben“, Ystad Konstmuseum, Schweden (E) + Berlinische Galerie „NeueHeimat“(G, K)

2007 / „Sand in the Gear“, Projekt Kulturamt Chicago, Städtische Galerie (E)

2007 / 5 Tages-Performance „Waiting Standpoint” Neue Nationalgalerie Berlin

2007-2008 / personal cinema program Millennium Film, NYC + M4/M5 Performancefestival Berlin

2011 / „Heimsucher und Kosmopolit“, Bühne + Lifeperformance, Oxymoron Dance, Potsdam

2004, 2006, 2011 / „Spinet – an experiment on Total art work”, The Cooper Union, NYC, Museen Nürnberg, Festival Neue Musik Bamberg, Illustrative – Direktorenhaus, Berlin

2012 / „Graupelwetter“, Scotty Enterprises Kunstverein Berlin (E)
Kunst am Bau Adlershof, Berlin + Preview Kunstverein Scotty Enterprises, Berlin
Outvideo Festival, Jekaterinenburg + Scotty Enterprises, Jubliäumsausstellung, Berlin

2013-2014 / „Spinet“ in „Made in Germany“, Welttour mit Illustrative e.V. Berlin

 



Preise/Stipendien (Auswahl)

1996 / Kulturpreis der Stadt Fürth

1997 / DAAD New York City + 1998 Kolodzei Foundation US + Triangle France

1999 und 2000 / ARRI Schnitt Stipendien

2001 / artist in residency Atlanta Nexus art center + 2. Preis Kurt–Eisner-Stiftung

2002/03 / Worpswede Künstlerhäuser Stipendium + Else-Heiliger-Fond Adenauer Stiftung + ifa

2007 7 Drexel-Stiftung

2009 / Buchförderpreis Niedersachsen, BremenPreise/Stipendien (Auswahl)


Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Studiengänge an der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Artful Leadership (M.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
Mappenkurs

In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer thematischen Mappe herangeführt. An vielen Terminen können Sie direkt im Anschluss eine Aufnahmeprüfung ablegen. Mehr Infos / Anmeldung

  • 01.07. bis 04.07.2019
  • 05.08. bis 08.08.2019

(jeweils Mo. – Do., 10 – 17 Uhr)

Vorlesungszeiten

2019 Sommersemester:
01. März 2019-31. August 2019
Vorlesungszeit: 04.03.2019-05.07.2019
Vorlesungsfreie Zeit: 06.07.2019-15.09.2019
 
2019/20 Wintersemester:
01.September 2019 – 29.Februar 2020
Vorlesungszeit: 16.09.2019 – 31.01.2020
Vorlesungsfreie Zeit: 01.02.2020 -01.03.20120
Weihnachtsferien: 21.12.2019 – 05.01.2020
 
2020 Sommersemester:
01. März 2020 – 31. August 2020
Vorlesungszeit: 02.03.2020 – 03.07.2020
Vorlesungsfrei: 04.07.2020 – 13. 09. 2020 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr im Sommersemester
Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr im Wintersemester
Sa. 10 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

 

Tag der offenen Tür

Nächster Termin: 8. November 2019
                        
weitere Infomationen
Studienberatung

Studentische Studienberatung
Sophie Fuhlendorf + Sinja Gerwin
dienstags 14.00 - 15.30 Uhr
studienberatung@hks-ottersberg.de

Beratung für ausländische Studierende
Christina Wang 
mittwochs 14.00 - 15.30 Uhr

Allgemeine Studienberatung/Bewerbungsverfahren
Ariane Weidemann
Termine nach Vereinbarung unter:
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205.3949-33
Ort: Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Student_in der HKS
Termin auf Anfrage
Verwaltung, 1. OG Campus Am Wiestebruch
PIZ-Büro: aw@hks-ottersberg.de

Hier geht es zum Login für die Datenbank:
LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© Christoph Jäger
© Inga Aleknaviciute
© Valeska Marina Stach

Forschen mit Kunst

13./14. Juni 2019

zweite Arbeitstagung des Forschungsschwerpunkts Künstlerische Interventionen in Gesundheitsförderung und Prävention

Cesy Leonard (Zentrum für politische Schönheit)

Do, 13. Juni, 18.15 Uhr

In den Aktionen des Zentrums für politische Schönheit (ZPS) wird die Realität zur Bühne und die (politisch) Verantwortlichen zu den Protagonist_innen der Inszenierung. Cesy Leonard, Chefin des Planungsstabs spricht über die Aktionen und stellt Methoden, Ansätze und Motivation des Kollektivs vor.

die haut der steine

Freitag, 21. Juni 2019, 19 Uhr

Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung der Bachelor- Abschlusspräsentation im Studiengang Freie Bildende Kunst der HKS Ottersberg.

© Joan Casellas

Performance-Walk Worpswede

Einstündiges Audio-Feature, das an 18 Hörstationen zu performativen Handlungen anleitet.

Avatar - the next level -

Zum 5. Bremer Freizeitkongress „Digitale Freizeit 4.0 „ am 23/24 November 2018, der Hochschule Bremen performten Studierende aus den Bachelor Studiengängen Theater im Sozialen, Kunst im Sozialen und dem Master Studiengang Kunst und Theater im Sozialen mit ihren dafür entwickelten Avatar - Kunstfiguren.

Kulturbaustelle Blockland

Die Kulturbaustelle Blockland befindet sich in der Werkhalle des ehemaligen Gefängnis-Geländes JVA Blockland. Sie ist Teilprojekt der HKS Ottersberg, und wird im Rahmen des Projektes "Legato Bremen KuBiBe" ermöglicht und durch das Bundesförderprogramm "Demokratie leben!" unterstützt.

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS