Riccardo Castagnola

Funktion
Lehrbeauftragter

Schwerpunkt
Musiktheorie, Multimedia-Performance, und Sounddesign


www.riccardocastagnola.com

VITA

Seine Beschäftigung mit der Musik, dem Klang und der Kunst ist sehr vielfältig: elektroakustische und instrumentale Komposition, Live Musik für Performance, Tanz und Theater, freie Improvisation, Tonmeisterschaft, Sound Design für Film und multimediale interaktive Rauminstallationen, Analyse der elektroakustischen Musik. Alles wurde in internationale Kontexte vorgestellt (DE, UK, FR, BR, IT, GR, NL, CA, LT, LV).

Er arbeitet zusammen mit unterschiedlichen Institutionen im Rahmen der zeitgenössische Musik, Tanz und multimedialen Performance, unter anderen Theater Schlachthof (Bremen, DE), Schwenkhalle Bremen (DE), Ensemble New Babylon (Bremen, DE), Theater Bremen (DE), D'Haus Düsseldorf (DE), Theater Osnabrück (DE), Gerhard-Marks Haus (Bremen, DE) und Tempo Reale (Florenz, IT).

Er studierte elektronische und instrumentale Komposition an der Conservatorio von Bologna (IT) mit Prof. Lelio Camilleri und Francesco Giomi und an der Hochschule für Künste Bremen mit Prof. Kilian Schwoon, Jörg Birkenkötter und Joachim Heinz. 2015-16 war er Meisterschüler in Zeitmedien (freie Kunst) an der HfK Bremen mit Prof. Jean-Fraçois Guiton, wo er die Interaktivität zwischen Klang, Bild und Gestik als Schwerpunkt vertiefte.
Er verbesserte sich durch Workshops mit internationalen Komponisten und Sound Artists, wie D. Smalley, B. Parmegiani, S. Sciarrino, A. Mayr, F. Bayle, A. Soto, B. Fort, F. Maheu, P. Billone, L. Sonami, J. O'Callaghan, L. Sonami, R. Normandeau.

2018 wurde seine elektroakustische Stummfilmvertonung für "die Leuchte Asiens" (IND/D 1925, F. Osten & H. Rai) bei der Berlinale gezeigt.

2017 wurde er Finalist der FRANZ LISZT - Scholarship (Akusmatische Komposition) in Weimar.

Seit 2018 ist es Lehrbeauftragter für Sound Design und multimediale interaktive Erzählformen bei der Hochschule Bremerhaven (Digitalen Medien Produktion), für elektroakustische Komposition (digitalen Medien) bei der Hochschule für Musik Bremen, und leitet Workshops über elektroakustische Techniken für live Performances und Klangsynthese in Kooperation mit dem Theater SCHLACHTHOF (Bremen).

2018 startete er die "ElekTrAktions", eine Reihe multimedialer elektroakustischer Performances, in Kooperation mit dem Theater SCHLACHTHOF (Bremen, DE).

2010-2013 war er Editor von MusicaElettronica.it, ein italienisches Blog über experimentelle Musik und Kunst.



Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Studiengänge der HKS
  • Kunst im Sozialen. Kunsttherapie (B.A.)  Mehr
  • Soziale Arbeit (B.A.) Mehr
  • Tanz und Theater im Sozialen. Tanz- und Theaterpädagogik (B.A.) Mehr
  • Freie Bildende Kunst
    (B.F.A.) Mehr
  • Kunst und Theater im Sozialen
    (M.A./M.F.A.) Mehr
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
Vorlesungszeiten

2023 Sommersemester
01.03.2023 – 31.08.2023

Vorlesungszeit: 13.03.2023 – 14.07.2023
Vorlesungsfrei: 15.07.2023 – 17.09.2023 

2023/24 Wintersemester 
01.09.2023 – 28.02.2024
Vorlesungszeit: 18.09.2023 – 02.02.2024
Weihnachtsferien: 23.12.2023 – 
05.01.2024
Vorlesungsfrei: 03.02.2024 – 28.02.2023 
 
2024 Sommersemester
01.03.2024 - 31.08.2024
Vorlesungszeit: 04.03.2024 - 05.07.2024
Vorlesungsfrei: 06.07.2024 - 15.09.2024
 
2024/25 Wintersemester
01.09.2024 - 28.02.2025
Vorlesungszeit: 16.09.2024 - 31.01.2025
Weihnachtsferien: 23.12.2024 - 
03.01.2025
Vorlesungsfrei: 01.02.2024 - 28.02.2025
 
2025 Sommersemester
01.03.2025 - 31.08.2025
Vorlesungszeit: 03.03.2025 - 04.07.2025
Vorlesungsfrei: 05.07.2025 - 14.09.2025
 
2025/26 Wintersemster
01.09.2025 - 28.02.2026
Vorlesungszeit: 15.09.2025 - 06.02.2026
Weihnachtsferien: 22.12.2025 - 
03.01.2026
Vorlesungsfrei: 07.02.2026 - 08.03.2026
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr und Sa. 9 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang

Die Öffnungszeiten der Verwaltung finden Sie unter: Hochschule/Verwaltung
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

Hochschultag

19. März 2024
Studienberatung

Allgemeine Studienberatung und Fragen zum Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 394936

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. und Mi. 12:00 - 15:00 Uhr,
Di. 10:30 - 12:30 Uhr,
Fr. 12:00 - 14:00 Uhr

Termine vor Ort nach Vereinbarung

Studentische Studienberatung:

Mi. 14:00 - 15:30 Uhr
studienberatung@hks-ottersberg.de

Beratung internationaler Studierender

Sharif Bitar,
International Office
sharif.bitar@hks-ottersberg.de
Telefon: 04205 394934

Telefonische Sprechzeiten
Di. 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 13:00 Uhr

Studentische BAfÖG-Beratung

Jan Bäuerle
Sprechstunde: Mi. 11:00 - 12:00 Uhr (online) bafoegberatung@hks-ottersberg.de

Nachteilsausgleich

Dr. med. Wolfram Henn 
wolfram.henn@hks-ottersberg.de

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Hier geht es zum Login für die Datenbank:

LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© privat

Tanz-Masterclass>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit wechselnden Dozent*innen

Zeit Raum Spuren

24.04.–10.05.2024 im Sternchen, HKS

En transíto - Leuchten aus dem Mittelmeer

Ausstellungseröffnung: 18. April 2024

Ein experimenteller Versuch Signale zwischen gestern, heute und morgen auszuloten.

Interdisziplinäres Projekt 2

Mit dem Hauptanliegen das Bewusstsein für aktives Handeln oder auch das bewusste Nichtstun zu schärfen

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS