Kunsttherapie in Gruppen in der Multimodalen Schmerztherapie (MMST)

in der Paracelsus-Klinik Bremen, Department Schmerzmedizin

Hintergrund:
Seit Oktober 2013 gehört die Kunsttherapie in Gruppen als spezifisches Therapieverfahren zum erweiterten therapeutischen Angebot innerhalb der multimodalen Schmerztherapie in der Paracelsus-Klinik Bremen. Hier stellt sie den Patienten Möglichkeiten bereit, ihrem gegenwärtigen Erleben im Umgang mit dem individuellen Schmerz, aber auch erinnerten Erlebnissen oder zukunftsbezogenen Wünschen, einen bildhaften bzw. körperbezogenen Ausdruck zu verleihen. Ab 2016 erweitert sich das Angebot optional durch die theatertherapeutische Gruppenarbeit.

Zielorientierung:
Künstlerische Therapien in Gruppen als Kurzintervention zielen im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie auf die Unterstützung und Erweiterung des individuellen Ausdruckrepertoires durch den Einsatz es bildnerisch-künstlerischen Gestaltens sowie durch theatrale Ausdrucksformen. Zugleich ermöglichen sie durch die Aktivierung von Ressourcen im  künstlerischen Tun die gemeinsame Erkundung und Erprobung neuer Perspektiven im Hinblick auf die Schmerzverarbeitung.

Einzelne Ziele der künstlerischen Therapien sind:
Anregung künstlerischer Interaktions- und Kommunikationsformen
Unterstützung des emotionalen und körperbezogenen Ausdrucks
Balancierung von Aktivierung und Entspannung
Verbesserung der Selbstwahrnehmung und Interaktion 
Entlastung und Ressourcenaktivierung in der Schmerzverarbeitung
Erweiterung des eigenen Rollenrepertoires


Interventionsmethoden:
Künstlerische Therapien im Gruppensetting bieten ein breites Spektrum an Interventionen; dazu gehören u.a.:
Lösungs- und prozessorientierte Interventionen (z.B. dialogisches Gestalten, Arbeit mit (fiktiven und realen) Rollen, bildhaften Metaphern und Imaginationen
Kreative Gestaltungsaufgaben in der Gruppe (themenoffen und interaktionsbezogen)
Narratives Gestalten mit bildnerischen und darstellerischen Elementen (z.B. aktives Symbolisieren, Arbeiten mit Geschichten, Märchen und Literarischen Rollen)
künstlerisches Experimentieren mit unterschiedlichem Material (z.B. mit Kreiden, flüssiger Farbe, Ton etc.) und verschiedenen Medien

Weitere Entwicklung & Forschungsinhalte:
Die Angebote im Bereich der künstlerischen Therapien werden begleitend zu Forschungszwecken dokumentiert, reflektiert und ausgewertet. Ein Forschungsvorhaben als Kooperationsprojekt zwischen der Hochschule für Kunst im Sozialen, Ottersberg und der Paracelsus-Klinik Bremen ist in Entwicklung. Dieses soll sich aktuellen Fragen zum spezifischen Potenzial sowie zur Wirksamkeit von künstlerischen Therapien (speziell Kunst- und Theatertherapie) in der multimodalen Schmerztherapie widmen.

Projektteam der HKS Ottersberg:
Prof. Friederike Gölz, friederike.gölz@hks-ottersberg.de
Prof. Dr. Constanze Schulze, c.schulze@hks-ottersberg.de
Simone Klees, Stipendiatin, simone.klees@hks-ottersberg.de
Susanne Hermes, Studentische Mitarbeiterin, Susanne.Hermes@studi.hks-ottersberg.de

Kooperationspartner:
Paracelsus-Klinik Bremen
Department Schmerzmedizin  
In der Vahr 65
28329 Bremen
www.paracelsus-kliniken.de

 

Kunsttherapie in Gruppen in der Multimodalen Schmerztherapie
Kunsttherapie in Gruppen in der Multimodalen Schmerztherapie
Kunsttherapie in Gruppen in der Multimodalen Schmerztherapie

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
Vorlesungszeiten

2023 Sommersemester
01.03.2023 – 31.08.2023

Vorlesungszeit: 13.03.2023 – 14.07.2023
Vorlesungsfrei: 15.07.2023 – 17.09.2023 

2023/24 Wintersemester 
01.09.2023 – 28.02.2024
Vorlesungszeit: 18.09.2023 – 02.02.2024
Weihnachtsferien: 23.12.2023 – 
05.01.2024
Vorlesungsfrei: 03.02.2024 – 28.02.2023 
 
2024 Sommersemester
01.03.2024 - 31.08.2024
Vorlesungszeit: 04.03.2024 - 05.07.2024
Vorlesungsfrei: 06.07.2024 - 15.09.2024
 
2024/25 Wintersemester
01.09.2024 - 28.02.2025
Vorlesungszeit: 16.09.2024 - 31.01.2025
Weihnachtsferien: 23.12.2024 - 
03.01.2025
Vorlesungsfrei: 01.02.2024 - 28.02.2025
 
2025 Sommersemester
01.03.2025 - 31.08.2025
Vorlesungszeit: 03.03.2025 - 04.07.2025
Vorlesungsfrei: 05.07.2025 - 14.09.2025
 
2025/26 Wintersemster
01.09.2025 - 28.02.2026
Vorlesungszeit: 15.09.2025 - 06.02.2026
Weihnachtsferien: 22.12.2025 - 
03.01.2026
Vorlesungsfrei: 07.02.2026 - 08.03.2026
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr und Sa. 9 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang

Die Öffnungszeiten der Verwaltung finden Sie unter: Hochschule/Verwaltung
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

Hochschultag

19. März 2024
Studienberatung

Allgemeine Studienberatung und Fragen zum Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 394936

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. und Mi. 12:00 - 15:00 Uhr,
Di. 10:30 - 12:30 Uhr,
Fr. 12:00 - 14:00 Uhr

Termine vor Ort nach Vereinbarung

Studentische Studienberatung:

Mi. 14:00 - 15:30 Uhr
studienberatung@hks-ottersberg.de

Beratung internationaler Studierender

Sharif Bitar,
International Office
sharif.bitar@hks-ottersberg.de
Telefon: 04205 394934

Telefonische Sprechzeiten
Di. 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 13:00 Uhr

Studentische BAfÖG-Beratung

Jan Bäuerle
Sprechstunde: Mi. 11:00 - 12:00 Uhr (online) bafoegberatung@hks-ottersberg.de

Nachteilsausgleich

Dr. med. Wolfram Henn 
wolfram.henn@hks-ottersberg.de

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Hier geht es zum Login für die Datenbank:

LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© privat

Tanz-Masterclass>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit wechselnden Dozent*innen

Zeit Raum Spuren

24.04.–10.05.2024 im Sternchen, HKS

En transíto - Leuchten aus dem Mittelmeer

Ausstellungseröffnung: 18. April 2024

Ein experimenteller Versuch Signale zwischen gestern, heute und morgen auszuloten.

Interdisziplinäres Projekt 2

Mit dem Hauptanliegen das Bewusstsein für aktives Handeln oder auch das bewusste Nichtstun zu schärfen

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS