„Movement Introduction“

im Rahmen des Seminars „Choreographing Empathy“

Hintergrund:
Anlass für das Erarbeiten einer „Movement Introduction“ war die jährliche Konferenz der Dramaturgischen Gesellschaft in Hannover, zu der wir über Maren Witte mit einem praktischen Beitrag eingeladen worden waren.

Projektthema:
Choreographieren eines interaktiven Dialograumes zwischen den Theaterbesucher*innen und dem Bühnengeschehen.

Projektlaufzeit:
Wir bereiteten die Einführung im Januar 2017 in zwei Terminen vor. Fachliteratur zum Themenfeld „Empathie“ erarbeiteten wir in dem Seminar „Choreographing Empathy“ im Wintersemester 2016/17

Ziel:
Körperlich-sinnliche Sensibilisierung der Zuschauer*innen in Vorbereitung auf das Erleben einer sprach- und textbasierten Schauspielinszenierung

Teilnehmer*innen:
Studierende der HKS Ottersberg 3. Sem, Teilnehmende der DG Konferenz: Angehende und berufstätige Dramaturg*innen, Autor*innen, Verlags Vertreter*innen, Schauspieler*innen etc, und andere

Durchführung:
Wir bereiteten einen choreographierten Rahmen vor, in der performative Spielräume der Interaktion vorhanden waren.
Die Rahmenhandlung bildete ein fiktives Auswahlverfahren für die „Lehman Brothers Bank“, in der die Besucher*innen des Theaterstücks „Lehmann Brothers“ des Schauspielhauses Hannover als Auszuwählende mit eingebunden waren.

Kooperationspartner:
Kooperationspartner*innen bildeten die „Dramaturgische Gesellschaft“ in dessen Konferenzprogramm die Einführung eingegliedert war.

Spezielle Innovation des Projektes:
Forschen an neuen Kunstvermittlungsweisen, die Hierarchien hinterfragen,  jede*n Menschen* als wissend und kreativ verstehen, und als Ziel haben, diesbezügliches Selbstverständnis zu verbreiten.
Anwendungsbereiche für solche Vermittlungsprozesse betreffen die Kunst präsentierenden und produzierenden Institutionen; sowohl Theater und Konzertsaal, wie als auch Galerien, Museen, und Kinos etc.

Weiterführende Perspektive des Projektes:
Mögliche Kooperationen mit der Bühne für Tanz Performance und Theater „Schwankhalle“ in Bremen sowie dem Bremer Theater

 

Fotos: ©Christoph Jäger

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
Vorlesungszeiten

2023 Sommersemester
01.03.2023 – 31.08.2023

Vorlesungszeit: 13.03.2023 – 14.07.2023
Vorlesungsfrei: 15.07.2023 – 17.09.2023 

2023/24 Wintersemester 
01.09.2023 – 28.02.2024
Vorlesungszeit: 18.09.2023 – 02.02.2024
Weihnachtsferien: 23.12.2023 – 
05.01.2024
Vorlesungsfrei: 03.02.2024 – 28.02.2023 
 
2024 Sommersemester
01.03.2024 - 31.08.2024
Vorlesungszeit: 04.03.2024 - 05.07.2024
Vorlesungsfrei: 06.07.2024 - 15.09.2024
 
2024/25 Wintersemester
01.09.2024 - 28.02.2025
Vorlesungszeit: 16.09.2024 - 31.01.2025
Weihnachtsferien: 23.12.2024 - 
03.01.2025
Vorlesungsfrei: 01.02.2024 - 28.02.2025
 
2025 Sommersemester
01.03.2025 - 31.08.2025
Vorlesungszeit: 03.03.2025 - 04.07.2025
Vorlesungsfrei: 05.07.2025 - 14.09.2025
 
2025/26 Wintersemster
01.09.2025 - 28.02.2026
Vorlesungszeit: 15.09.2025 - 06.02.2026
Weihnachtsferien: 22.12.2025 - 
03.01.2026
Vorlesungsfrei: 07.02.2026 - 08.03.2026
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr und Sa. 9 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang

Die Öffnungszeiten der Verwaltung finden Sie unter: Hochschule/Verwaltung
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

Hochschultag

19. März 2024
Studienberatung

Allgemeine Studienberatung und Fragen zum Bewerbungsverfahren

Ariane Weidemann
ariane.weidemann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 394936

Telefonische Sprechzeiten:
Mo. und Mi. 12:00 - 15:00 Uhr,
Di. 10:30 - 12:30 Uhr,
Fr. 12:00 - 14:00 Uhr

Termine vor Ort nach Vereinbarung

Studentische Studienberatung:

Mi. 14:00 - 15:30 Uhr
studienberatung@hks-ottersberg.de

Beratung internationaler Studierender

Sharif Bitar,
International Office
sharif.bitar@hks-ottersberg.de
Telefon: 04205 394934

Telefonische Sprechzeiten
Di. 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 13:00 Uhr

Studentische BAfÖG-Beratung

Jan Bäuerle
Sprechstunde: Mi. 11:00 - 12:00 Uhr (online) bafoegberatung@hks-ottersberg.de

Nachteilsausgleich

Dr. med. Wolfram Henn 
wolfram.henn@hks-ottersberg.de

Praktikumsinformationszentrum (PIZ)

Hier geht es zum Login für die Datenbank:

LOGIN

Mehr Informationen zum PIZ hier

© privat

Tanz-Masterclass>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit wechselnden Dozent*innen

Zeit Raum Spuren

24.04.–10.05.2024 im Sternchen, HKS

En transíto - Leuchten aus dem Mittelmeer

Ausstellungseröffnung: 18. April 2024

Ein experimenteller Versuch Signale zwischen gestern, heute und morgen auszuloten.

Interdisziplinäres Projekt 2

Mit dem Hauptanliegen das Bewusstsein für aktives Handeln oder auch das bewusste Nichtstun zu schärfen

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS