Ein mobiles Atelier - Bewegung im „jungen Eichhof“

Studentisches Masterprojekt an der HKS

Hintergrund des Projektes

Die „Junge Pflege e.V.“ in Hambergen ist eine 2013 entstandene Wohneinrichtung für pflegebedürftige junge Erwachsene (18-60 Jahre). Hier leben 20 Menschen mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern zusammen. Vorher waren diese großteils in Altenpflegeeinrichtungen untergebracht. In dieser Form ist es eine der ersten Einrichtungen in Deutschland. Gemeinschaftsbildung, „sich (nicht) zuhause fühlen“ und (Selbst-)Aktivität sind beispielhafte Themen, die die Bewohner_innen, aber auch die Mitarbeiter_innen beschäftigen. Sowohl bei der Einrichtungsleitung, als auch bei den Bewohner_innen wird der Wunsch nach künstlerischer / kunsttherapeutischer Intervention geäußert. Der Grundstein für eine Zusammenarbeit zwischen der HKS, Ottersberg und dem „Jungen Eichhof“ wurde 2014 gelegt und wird bis heute weiter geführt.

Projektthema- und Ziel:
Das Masterprojekt „Ein mobiles Atelier für den „Jungen Eichhof“ findet in Form von temporären Workshops im Kontext des „Jungen Eichhofs“ statt. Kern des Projekts ist der Aufbau eines temporären Atelierplatzes in den gemeinschaftlichen Wohnräumen der Einrichtung, der für alle zugänglich und vor allem sichtbar ist. Hier kann künstlerisch gearbeitet werden, jede Person ist eingeladen sich zu beteiligen, auch die Projektleitung ist künstlerisch involviert. Im Fortschreiten des Projektes, der Bildung von ästhetischen Prozessen und der immer stärkeren Involvierung des Teams wird deutlich, dass diese temporären Workshops die teils schwere Dynamik des Alltags im jungen Eichhof durchbrechen.

Spezielle Innovation des Projektes
Pflegeunterkünfte, die speziell für die oben beschriebene Personengruppe konzipiert werden, sind rar. An der Entwicklung von unterschiedlichen Wohn- und Pflegekonzepten in Deutschland wird allerdings eine beginnende Auseinandersetzung mit dem Thema junge Pflege sichtbar. Hier eröffnet sich folglich ein weitgehend unerforschtes Gebiet für künstlerische und kunsttherapeutische Interventionen. Inwiefern temporäre künstlerische Interventionen die alltäglichen sozialen Prozesse im jungen Eichhof beeinflussen, ist die Forschungsfrage, der in der Masterarbeit nachgegangen wird. 

Projektleiterin: Laura Brinker
Künstlerische und wissenschaftliche Begleitung: Profin Friederike Gölz, Profin  Cony Theis, Prof. Bernd Müller
Einrichtungsleitung „Junge Pflege e.V. Hambergen
Ansprechpartner/in
Professorin Friederike Gölz
E-Mail

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Mappenkurs
In unserem Mappenkurs werden Sie in intensiver Betreuung an die Erstellung einer künstlerischen Mappe herangeführt. 
Vorlesungszeiten

2024 Sommersemester
01.03.2024 - 31.08.2024
Vorlesungszeit: 04.03.2024 - 05.07.2024
Vorlesungsfrei: 06.07.2024 - 15.09.2024
 
2024/25 Wintersemester
01.09.2024 - 28.02.2025
Vorlesungszeit: 16.09.2024 - 31.01.2025
Weihnachtsferien: 23.12.2024 - 
03.01.2025
Vorlesungsfrei: 01.02.2024 - 28.02.2025
 
2025 Sommersemester
01.03.2025 - 31.08.2025
Vorlesungszeit: 03.03.2025 - 04.07.2025
Vorlesungsfrei: 05.07.2025 - 14.09.2025
 
2025/26 Wintersemster
01.09.2025 - 28.02.2026
Vorlesungszeit: 15.09.2025 - 06.02.2026
Weihnachtsferien: 22.12.2025 - 
03.01.2026
Vorlesungsfrei: 07.02.2026 - 08.03.2026
Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 8 - 21 Uhr und Sa. 9 - 18 Uhr
Sonntags und an Feiertagen geschlossen
Vorlesungsfreie Zeit: siehe jeweiliger Aushang

Die Öffnungszeiten der Verwaltung finden Sie unter: Hochschule/Verwaltung
Formulare/Fristen

Antrag auf Reimmatrikulation

Anträge für Beurlaubung und Exmatrikulation finden Sie jetzt auf Stud.IP

Hochschultag

Der nächste Hochschultag findet im Herbst 2024 statt.

Bei Gruppen und Klassen bitten wir um Voranmeldung.

Studienberatung

Allgemeine Studienberatung und Fragen zum Bewerbungsverfahren
Berit Schumann
berit.schumann@hks-ottersberg.de
Tel. 04205 394933

Mo. - Do. 09:00 - 13:00 Uhr

Studentische Studienberatung
Gina Witzig, Wiebke Schwittay
studienberatung@hks-ottersberg.de 

Mi. 14:00 - 15:30 Uhr

Beratung internationaler Studierender
Sharif Bitar
International Office
sharif.bitar@hks-ottersberg.de
Telefon: 04205 394934

Di. 14:00 - 16:00 Uhr
Mi. 09:00 - 13:00 Uhr

Studentische BAfÖG-Beratung
Jan Bäuerle
bafoegberatung@hks-ottersberg.de

Mi. 11:00 - 12:00 Uhr (online)

Nachteilsausgleich
Dr. med. Wolfram Henn 
wolfram.henn@hks-ottersberg.de

© privat

Tanz-Masterclass>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit wechselnden Dozent*innen

MOI, MYSELF AN EU - Veronika Domp

Ausstellungseröffnung am 28. Juni um 19 Uhr

Bachelorabschlussausstellung im Kunstturm, Rotenburg

imaginary numbers - Finn Geiger

Ausstellungseröffnung am 20. Juni um 18 Uhr

Bachelorabschlussausstellung in der alten Käserei, Langwedel

Kreative Agilität

Kreative Agilität

Nach der Entwicklung eines Trainings mit erfolgreichen Praxiserprobungen folgt nun die Anwendung und Verankerung in Organisationen.

Interdisziplinäres Projekt 2

Mit dem Hauptanliegen das Bewusstsein für aktives Handeln oder auch das bewusste Nichtstun zu schärfen

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Große Straße 107
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS