Bewerbung
Freie Bildende Kunst (B.F.A.)

Aufgrund der Maßnahmen rund um das Corona-Virus finden sowohl Bewerbungsverfahren als auch Zulassungsprüfung aktuell ausschließlich online statt.

Das Studium Freie Bildende Kunst (B.F.A.) kann jeweils zum Sommersemester und zum Wintersemester begonnen werden. Gemeinsam mit dem ausgefüllten Online-Bewerbungsformular reichen Sie bitte zur jeweiligen Frist ein

- Kopie Hochschulzugangsberechtigung (falls schon vorhanden)
- Digitale Bewerbungsmappe (20- 30 Arbeiten)
- Lebenslauf
- Passbild

Unsere Mitarbeiterin Ariane Weidemann wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Sie ist gleichzeitig Ihre Ansprechpartnerin für den weiteren Prozess und für alle weiteren Fragen.

Digitale Bewerbungsmappe

Bitte senden Sie uns 20 bis 30 Fotografien oder Scans Ihrer künstlerischen Arbeiten in einem übersichtlichen Dokument oder einem verpackten Ordner per E-Mail zu. Es werden nicht unbedingt detailliert ausformulierte Arbeiten erwartet, vielmehr sind Entwürfe, Studien und Skizzenbücher von Interesse, die erkennen lassen, mit welcher Intensität und Neugierde eine künstlerische Auseinandersetzung betrieben wird. Es soll die Fähigkeit erkennbar werden, kreativ, instinktiv, phantasievoll, individuell und mit Lust am eigenen Ausdruck auf künstlerische Fragestellungen reagieren zu können. Die Wahl der künstlerischen Mittel bleibt dabei Ihnen überlassen. Legen Sie der Mappe bitte eine schriftliche Erklärung bei, dass Sie die Arbeiten selbst hergestellt haben. 

Prüfungsleistungen, die an anderen Hochschulen im gleichen Studiengang erbracht worden sind, können angerechnet werden. Über die Anerkennung entscheidet der Prüfungsausschuss.

Zulassungsgespräch/künstlerische Zulassungsprüfung

Ist die Bewerbung mit allen erforderlichen Unterlagen eingegangen, erfolgt die Einladung zum Zulassungsgespräch und zur künstlerischen Zulassungsprüfung. Zur Zulassungsprüfung halten Sie Ihre digitale Bewerbungsmappe bereit. Bestandteil der Zulassungsprüfung ist ein Gespräch von ca. 15 - 20 Minuten Dauer, welches in der Gruppe oder einzeln durchgeführt wird. Wichtige Gesichtspunkte hierbei sind u.a. Reflexionsvermögen hinsichtlich Ihrer eigenen Arbeit, Interesse an zeitgenössischer Kunst und Kultur, Interesse an soziokulturellen Zusammenhängen sowie Motivation für das Studium. 

Auf Grundlage der Bewerbungsmappe, den Ergebnissen des Zulassungsgesprächs und der künstlerischen Zulassungsprüfung wird die Eignung zum Studium durch den Zulassungsausschuss festgestellt. Das Ergebnis wird in der Regel innerhalb von 14 Tagen schriftlich mitgeteilt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ansprechpartner/in
Ariane Weidemann
T 04205-3949-36
E-Mail

Diese Seite mit Freunden teilen:

Die HKS auf facebook und Instagram
Bewerbungsfristen
  • 17. Dezember 2021
    für Sommersemester 2022
Zulassungsprüfung
  • 29. Juni 2021
    für Wintersemester 2021/22
Zulassungsvoraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife
  • oder Fachhochschulreife
  • oder fachgebundene Hochschulreife (nur bei künstlerischer oder sozialer Fachrichtung)
  • oder Meisterprüfung oder staatlich anerkannte Berufsausbildung im gestalterischen Bereich gemäß Erlass des MWK Hannover vom 24.4.03
  • oder Sonderbegabtenprüfung nach NHG § 18, Abs. 1,3 Satz 5
  • Künstlerische Begabung
Modulübersicht

Im Studienverlaufsplan erhalten Sie eine Übersicht über die Inhalte der einzelnen Module und die zu erwerbenden Credit Points. Mehr (pdf)

Gebühren

Es fallen Studiengebühren an. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

© Daniela Buchholz
© Birgit Ramsauer
© Michael Habes

Tanz-Masterclass [ONLINE]>

donnerstags, 18.30 Uhr

mit Tomas Bünger & Magali Sander Fett

Fruchtig. Frisch.

15. April bis 15. August 2021

Eine Ausstellung mit Cony Theis

© Christoph Pauger
© Katharina Gross

OTIUM

Interdisziplinäres Projekt des Studiengangs Tanz und Theater im Sozialen

Glück zu!

Interdisziplinäres Projekt des Studiengangs Kunst und Theater im Sozialen (MA/MfA)

Vier Wände, vier Ecken und ICH

„Vier Wände, vier Ecken und ICH" – mit diesem Thema haben sich die Erstsemester der Grundlehre im Sommersemester 2020 unter besonderen Bedingungen auseinandergesetzt.

Institut für Kunsttherapei und Forschung Das Institut für Kunsttherapie und Forschung, Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung.
Hochschule für Künste im Sozialen (HKS)

Am Wiestebruch 68
28870 Ottersberg

Tel.: 04205 - 39 49 0
Fax: 04205 - 39 49 79

info@hks-ottersberg.de
www.hks-ottersberg.de

Icon Facebook Besuchen Sie uns auch auf facebook!

gefördert durch Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur
Login Intranet

powered by webEdition CMS